Europäische Öffentlichkeit und medialer Wandel

Eine transdisziplinäre Perspektive

Herausgeber: Langenbucher, Wolfgang, Latzer, Michael (Hrsg.)

Vorschau

Dieses Buch kaufen

eBook 36,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-90272-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,95 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Die Entwicklung einer europäischen Öffentlichkeit ist eine zentrale Herausforderung im europäischen Integrations- und Erweiterungsprozess, denn Form und Ausmaß europäischer Öffentlichkeit sind mitbestimmend für die demokratische Qualität der Europäischen Union und für den sozialen Zusammenhalt in Europa. Wie eine europäische Öffentlichkeit idealtypisch aussehen soll, wie sie entsteht, auf welcher Stufe des Weges sich Europa derzeit befindet und welche strukturellen Hindernisse es zu überwinden gilt, sind zentrale Fragen für die Weiterentwicklung europäischer Demokratie und Integration. Das vorliegende Buch bietet Antworten auf diese Fragen und analysiert die Rolle der Nachrichtenmedien und deren Wandel im Prozess der Europäisierung von Öffentlichkeit. 22 Beiträge vermitteln den Stand der theoretischen und empirischen europäischen Öffentlichkeitsforschung aus transdisziplinärer Perspektive.

Über die Autor*innen

Prof. Dr. Wolfgang R. Langenbucher ist Vorstand des Instituts für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien.
Dr. Michael Latzer ist Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien.

Inhaltsverzeichnis (22 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (22 Kapitel)
  • Europäisierung durch Medien: Ansätze und Erkenntnisse der Öffentlichkeitsforschung

    Seiten 10-44

    Latzer, Michael (et al.)

  • Europäische Öffentlichkeit als Prozess. Anmerkungen zum Forschungsstand

    Seiten 46-61

    Neidhardt, Friedhelm

  • Europäischer Gesellschafts-, Medien- und Öffentlichkeitswandel — eine kommunikationssoziologische Perspektive

    Seiten 62-92

    Saxer, Ulrich

  • Von der Beschränktheit unserer Öffentlichkeitstheorien im europäischen Kontext

    Seiten 93-106

    Klaus, Elisabeth

  • Konfliktinduzierte Transnationalisierung nationaler und supranationaler Öffentlichkeitsarenen.

    Seiten 107-130

    Tobler, Stefan

Dieses Buch kaufen

eBook 36,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-531-90272-2
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 49,95 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Europäische Öffentlichkeit und medialer Wandel
Buchuntertitel
Eine transdisziplinäre Perspektive
Herausgeber
  • Wolfgang Langenbucher
  • Michael Latzer
Copyright
2006
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-90272-2
DOI
10.1007/978-3-531-90272-2
Softcover ISBN
978-3-531-14597-6
Auflage
1
Seitenzahl
VIII, 412
Themen