Wahlen und Politikvermittlung durch Massenmedien

Theoretisch-methodische Implikationen längerfristiger Analysen

Herausgeber: Bohrmann, H., Jarren, O., Melischek, G., Seethaler, J. (Hrsg.)

Vorschau

Dieses Buch kaufen

eBook 38,66 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-322-89002-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Über dieses Buch

Wahlen sind Kulminationspunkte politischer Kommunikation. Dabei kommt in modernen Demokratien den Massenmedien zentrale Bedeutung zu. Durch Thematisierung und Interpretation tragen sie sowohl zur Strukturierung des Wahlkampfes als auch zur Definition des politischen Kräfteverhältnisses nach der Wahl bei. Aus kommunikations- und politikwissenschaftlicher Perspektive leisten die Beiträge des Bandes eine Diskussion des aktuellen Stands der Wahlkommunikationsforschung, thematisieren die zentralen Forschungsfelder und präsentieren jüngste Untersuchungsergebnisse im zeitlichen Spektrum vom Kaiserreich bis zur Bundestagswahl 1998. Über die Frage nach kurzfristigen Medienwirkungen hinaus liegt dabei der Schwerpunkt auf längerfristigen Analysen von Strukturen und Wandlungsprozessen. Der Band basiert auf einem von der Kommission für historische Pressedokumentation der Österreichischen Akademie der Wissenschaften gemeinsam mit dem Hans-Bredow-Institut für Rundfunk und Fernsehen, Hamburg, und dem Institut für Zeitungsforschung, Dortmund, im April 1998 in Wien veranstalteten Workshop.

Über die Autor*innen

Prof. Dr. Hans Bohrmann ist Direktor des Instituts für Zeitungsforschung der Stadt Dortmund und Honorarprofessor am Institut für Journalistik der Universität Dortmund.
Prof. Dr. Otfried Jarren ist Ordinarius am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich und Direktor am Hans-Bredow-Institut, Institut für Medienforschung, an der Universität Hamburg.
Dr. Dr. Gabriele Melischek ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Österreichischen Akademie der Wis-senschaften, Kommission für historische Pressedokumentation.
Dr. Josef Seethaler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Kommission für historische Pressedokumentation.

Inhaltsverzeichnis (17 Kapitel)

Inhaltsverzeichnis (17 Kapitel)
  • Politikvermittlung und Wahlen — Sonderfall oder Normalität des politischen Prozesses? Essayistische Anmerkungen und Anregungen für die Forschung

    Seiten 19-30

    Sarcinelli, Ulrich

  • Massenmedien als Wahlkommunikatoren in längerfristiger Perspektive: Ein Forschungsüberblick

    Seiten 31-46

    Saxer, Ulrich

  • „Amerikanisierung“ der Wahlkommunikation in Westeuropa: Diskussions- und Forschungsstand

    Seiten 49-67

    Plasser, Fritz

  • „Gnadenlos professionell“: Journalisten und die aktuelle Medienberichterstattung in Bundestagswahlkämpfen 1976–1998

    Seiten 69-78

    Schönbach, Klaus (et al.)

  • Kanzler-Kandidaten in der Wahlkampfberichterstattung 1949–1998: Skizze eines Forschungsprojekts

    Seiten 79-89

    Wilke, Jürgen

Dieses Buch kaufen

eBook 38,66 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-322-89002-3
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 59,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Wahlen und Politikvermittlung durch Massenmedien
Buchuntertitel
Theoretisch-methodische Implikationen längerfristiger Analysen
Herausgeber
  • Hans Bohrmann
  • Otfried Jarren
  • Gabriele Melischek
  • Josef Seethaler
Copyright
2000
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-89002-3
DOI
10.1007/978-3-322-89002-3
Softcover ISBN
978-3-531-13304-1
Auflage
1
Seitenzahl
326
Themen