Das Theater, das uns verändert

Essays über Oper, Kunst und Politik

Autoren: Mortier, Gerard

  • Pointierte Essays aus den letzten Lebensjahren des bedeutenden Opernintendanten
  • Mit einem Vorwort von Sylvain Cambreling
  • Leidenschaftliches Plädoyer für die freiheitliche und streitbare europäische Kultur
  • Von Monteverdi über Mozart bis zu Messiaen und Rihm
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

Hardcover 24,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-476-04673-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Über dieses Buch

Das den Themenblöcken »Politik«, »Kunst und Literatur« sowie »Oper« gewidmete Buch kann als Mortiers Vermächtnis gelesen werden. Es zeigt einen leidenschaftlichen Europäer, der sich eine europäische Kultur nur als eine vielsprachig demokratische vorstellen kann, der aber auch weiß, dass Kunst immer wieder gegen den Despotismus ökonomischen Denkens, gegen dumpfen Populismus und Konformismus, gegen ihre Reduzierung zum Luxusobjekt verteidigt werden muss. Im Zentrum stehen Mortiers Ideen zu einer Erneuerung des kulturellen Lebens aus der kreativen Auseinandersetzung mit der gemeinsamen europäischen Überlieferung von Musik, Literatur, Theater, Film, Bildender Kunst und Architektur.

Über den Autor

Gerard Mortier (1943-2014), einer der berühmtesten Opernintendanten unserer Zeit. Er leitete in den 1980er Jahren die Brüsseler Oper La Monnaie, war zehn Jahre Intendant und künstlerischer Leiter der Salzburger Festspiele, gründete die Ruhrtriennale, leitete danach die Pariser Oper und ab 2010 das Teatro Real in Madrid.

Dieses Buch kaufen

Hardcover 24,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-476-04673-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Das Theater, das uns verändert
Buchuntertitel
Essays über Oper, Kunst und Politik
Autoren
Übersetzt von
Petrowsky, K.
Copyright
2018
Verlag
J.B. Metzler
Copyright Inhaber
Bärenreiter-Verlag, Kassel
Hardcover ISBN
978-3-476-04673-4
Auflage
1
Seitenzahl
192
Themen