Serielle Überbietung

Zur televisuellen Ästhetik und Philosophie exponierter Steigerungen

Authors: Sudmann, Andreas

  • Amerikanische Fernsehserien stehen hoch im Kurs - auch und gerade unter Wissenschaftler/innen
    Der Band bietet eine historische und theoretische Auseinandersetzung mit der medialen Logik der Überbietung sowie mit der Ästhetik und dem philosophischen Potential von Fernsehserien

Buy this book

eBook 54,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-476-04532-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 68,03 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-476-04531-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Als serielle Figur der Fortsetzung und Variation prägt die Dynamik der Überbietung seit jeher die Produkte und Praktiken der Medienkultur. In den Diskursen der Spätmoderne hat Überbietung – als Logik einer vermeintlich bloß quantitativen Steigerung ohne qualitativen Mehrwert – primär einen negativen Status. Damit steht ihre Wahrnehmung im deutlichen Kontrast zu jener der Serie, die in den letzten zwei Jahrzehnten eine enorme Aufwertung erfahren hat. Ihre Nobilitierung ist vor allem das Verdienst amerikanischer Fernsehserien, die wiederum auch die Formen und Verfahren der Überbietung in einem neuen Licht erscheinen lassen. Anhand zahlreicher historischer wie aktueller Beispiele stellt Andreas Sudmanns Untersuchung dar, wie Fernsehserien Überbietungsprozesse nicht nur veranschaulichen, sondern sie auch für ihre ästhetischen Zwecke reflexiv und produktiv nutzen

About the authors

Andreas Sudmann lehrt und forscht als Medienwissenschaftler an den Universitäten Bochum und Wien. Derzeit ist Andreas Sudmann als Senior Fellow am Center for Advanced Internet Studies in Bochum tätig. 

Table of contents (8 chapters)

  • Hinführungen

    Sudmann, Andreas

    Pages 8-61

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Diskurs und Serie als Akteure kultureller Arbeit

    Sudmann, Andreas

    Pages 62-97

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Das Fernsehdispositiv im Wandel, Transmedialität und die Logik der Überbietung

    Sudmann, Andreas

    Pages 98-112

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Exponierte Steigerungen – interseriell

    Sudmann, Andreas

    Pages 113-164

    Preview Buy Chapter 30,19 €
  • Logik der Rekorde. Zur Transserialität der Fernsehserie

    Sudmann, Andreas

    Pages 165-199

    Preview Buy Chapter 30,19 €

Buy this book

eBook 54,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-476-04532-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 68,03 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-476-04531-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Serielle Überbietung
Book Subtitle
Zur televisuellen Ästhetik und Philosophie exponierter Steigerungen
Authors
Copyright
2017
Publisher
J.B. Metzler
Copyright Holder
Springer-Verlag GmbH Deutschland
eBook ISBN
978-3-476-04532-4
DOI
10.1007/978-3-476-04532-4
Softcover ISBN
978-3-476-04531-7
Edition Number
1
Number of Pages
X, 343
Topics