Handbuch Medien- und Informationsethik

Herausgeber: Heesen, Jessica (Hrsg.)

  • Medienethik ist eine der zentralen Bereichsethiken zu der sich viele aktuelle Fragen stellen
  • Medienethik reflektiert individuelle und kollektive Probleme und Konflikte, die im Umgang mit Medien entstehen können
  • Konkurrenzloser Grundlagenband für Forschung, Lehre und Praxis
  • Personen- und Sachregister erschließen das Handbuch zusätzlich auf systematische Weise
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 89,95 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-476-05394-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 99,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-476-02557-9
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Mit Aufkommen des Internets ergeben sich für die Medien- und Informationsethik zahlreiche neue Problemstellungen. Neben traditionellen Fragen nach journalistischer Ethik im Rundfunk- und Printbereich rücken zunehmend ethische Probleme in Bezug auf digitale Medien in den Fokus (Privatheit, neue Öffentlichkeiten, Qualitätssicherung, Verantwortungsfragen bezüglich Algorithmen und Softwaredesign etc.). Ziel des Handbuchs ist es, das breite Spektrum ethischer Aspekte einer modernen Medienkommunikation innovativ zu reflektieren und einen Einblick in die jeweiligen Probleme und den aktuellen Diskussionsstand zu geben.

Über den Autor

Jessica Heesen, PD Dr. der Philosophie, ist Leiterin der Nachwuchsforschungsgruppe „Medienethik in interdisziplinärer Perspektive“ am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen.   

Stimmen zum Buch

“… Der Band zeigt in umfassender Weise die Weiterentwicklung der Medienethik von einer Professionsethik für Journalisten und Journalistinnen hin zu einer Ethik, in der Medien und Informationstechnologien analysiert und auf Werte und Normen hin hinterfragt werden; und in der Medienethik als ein Diskussionsprozess gefasst wird, der von gesellschaftlicher Relevanz ist. … als Nachschlagewerk und als Grundlagenband für Stu-dierende, Expertinnen und Experten und Interessierte der Medien- und Informationsethik zu empfehlen.” (Gotlind Ulshöfer, in: Ethik und Gesellschaft, Heft 2, 2017)


“… Das Buch adressiert WissenschaftlerInnen und Studierende, die sich mit sozial- und individualethischen Reflexionen in den angesprochenen Bereichen befassen, ist aber auch als Nachschlagwerk für Praktiker anregend und relevant – schon um zu sehen, wie die Wissenschaft normative Probleme reflektiert – wozu im beruflichen Alltag oft keine Zeit ist …” (Prof. Dr. Stefanie Averbeck-Lietz, in: Publizistik, Jg. 62, 2017)

“... ein ausgesprochen lehrreiches, weit gespanntes und aktuelles Werk. ... Man kann das Handbuch als praktisches Nachschlagewerk für Einzelthemen verwenden, im Ganzen gelesen kann es aber auch als informative und umfassende Einführung in die Medien- und Informationsethik dienen.” (Bernhard Debatin, in: Communicatio Socialis, Jg. 50, Februar 2017)


Inhaltsverzeichnis (42 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 89,95 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-476-05394-7
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 99,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-476-02557-9
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Handbuch Medien- und Informationsethik
Herausgeber
  • Jessica Heesen
Copyright
2016
Verlag
J.B. Metzler
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-476-05394-7
DOI
10.1007/978-3-476-05394-7
Hardcover ISBN
978-3-476-02557-9
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 378
Themen