Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Zwei "Zeitungs-Oscars" für die Ärzte Zeitung

Neu-Isenburg/Berlin, 10. April 2003

Zwei "Zeitungs-Oscars" für die Ärzte Zeitung

Mit einer Sonderausgabe zur Euro-Einführung berichtete die Zeitung über die praktischen Auswirkungen des Währungswechsels und porträtierte die Gesundheitssysteme in Europa. Bei der Sonder-Berichterstattung der Ärzte Zeitung über die verheerende Flutkatastrophe im Sommer 2002 standen die gesundheitlichen Folgen für die Bevölkerung und die existenzbedrohenden Auswirkungen für die Ärzte durch überflutete Praxen und Klinken im Fokus. In der Kategorie Hochwasserkatastrophe/Klimaveränderung gewann die Ärzte Zeitung zusammen mit elf weiteren europäischen Zeitungen, darunter Die Welt, die Financial Times Deutschland und der Heraldo de Aragon. Auch beim Preis in der Kategorie Euro-Einführung bewegt sich die Mediziner-Tageszeitung aus Neu-Isenburg in exzellenter europäischer Gesellschaft: Mitgewinner waren Le Monde, Giornale di Brescia und Brabants Dagblad. Die Jury prämierte die hervorragende visuelle Umsetzung dieser Themen und bestätigt damit auch das neue Design der Ärzte Zeitung, in dem die Tageszeitung seit Januar 2001 erscheint. Es war das erste Mal, daß sich die Ärzte Zeitung an diesem Wettbewerb beteiligt hat.
Der European Newspaper Award wird jährlich von den Journalisten-Fachzeitschriften Medium Magazin, Frankfurt und Der Österreichische Journalist, Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Zeitungsdesigner Norbert Küpper, Meerbusch verliehen. In diesem Jahr beteiligten sich 206 Zeitungen aus 22 Ländern. Auszeichnungen gab es für 85 Zeitungen aus 18 Ländern.
Fotos von der Preisverleihung sowie Screenshots der prämierten Zeitungsseiten stehen im Internet zum Download bereit.
Kontakt:
Michael Schürmann, Ärzte Zeitung, Tel. 06102 / 506 102
Sabine Schaub, BertelsmannSpringer, Tel. 030 / 827 875 282