Zertifikatskurs Compliance-Manager/-in

​​​​​​​© gustavofrazao / FotoliaIn Kooperation mit der NORDAKADEMIE, Elmshorn/Hamburg

© Springer

Kompakte Vermittlung rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Grundlagen des Compliance-Managements durch erfahrene Hochschullehrer mit umfangreicher Praxiserfahrung.

© Springer

Modernes Blended Learning-Konzept mit Selbststudium, Präsenzstudium und eLearning.



Inhalte

Der berufsbegleitende Zertifikatskurs Compliance-Manager/-in beinhaltet die
rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen, die für den Aufbau,
die Integration und das Management einer Compliance-Struktur im Unternehmen
erforderlich sind. Die Kursinhalte Grundlagen Wirtschaftsrecht,
Wettbewerbs- und Kartellrecht, Risikomanagement sowie Compliance-
Management werden in vier Modulen im Rahmen eines Blended Learning-
Konzeptes vermittelt. Hochschullehrer mit umfassender Praxiserfahrung
bieten einen ganzheitlichen Zugang zu den Themen. Der Kurs wird in
Kooperation mit der privaten, staatlich anerkannten Hochschule NORDAKADEMIE
angeboten. Neben dem Gesamtkurs sind die vier Module auch als Einzelmodul-Lehrgang buchbar.

Weitere Informationen zum Inhalt

Inhalte des Kurses:

Modul 1: Grundlagen Wirtschaftsrecht
Modul 2: Wettbewerbs- und Kartellrecht
Modul 3: Risikomanagement 

Modul 4: Compliance-Management

Gliederung Modul: Grundlagen Wirtschaftsrecht

1. Handelsrecht und Handelskauf
2. Gesellschaftsrecht
3. Insolvenzrecht

Gliederung Modul: Wettbewerbs- und Kartellrecht
1 Einführung
2 Wettbewerbsrecht (UWG)
3 Kartellrecht (GWB)
4 Case Studies

Gliederung Modul: Risikomanagement
1 Risikomanagement im Überblick
2 Relevante Regeln und Standards
3 Best Practice–Standards für Risikomanagement
4 Haftungsfragen
5 Case Studies

Gliederung Modul: Compliance-Management
1 Einführung und Begriffe
2 Theoretische Grundlagen
3 Handlungsfelder des Compliance-Managements
4 Instrumentenkasten des Compliance-Managements
5 Management-Systeme
6 Case Studies

Termine | Kursgebühr | Anmeldung

Die Gesamtdauer eines Kurses beträgt 6 Monate und ist aufgegliedert in:
- 4 x 6 Wochen Selbststudium
- 4 x 1 Tag Präsenzveranstaltung an der NORDAKADEMIE in Hamburg/Elmshorn 
- Prüfung zum Erwerb der 20 ECTS-Credits (optional) ca. 5 Wochen nach Kursende

Der erste Kurs startet  am 1. November 2017

Kursgebühr: € 3.000,-. Dieser Betrag wird in insgesamt 2 Raten à 1.500 Euro fällig (3 bzw. 6 Monate nach Start des Kurses).


Termine & Gebühren für die Einzelmodul-Lehrgänge

Modul 1: Grundlagen Wirtschaftsrecht

Starttermin | Gebühr: 1. November 2017 | € 900,-

Modul 2: Wettbewerbs- und Kartellrecht

Starttermin | Gebühr: 15. Dezember 2017 | € 900,-

Modul 3: Risikomanagement

Starttermin | Gebühr: 29. Januar 2018 | € 900,-

Modul 4: Compliance-Management

Starttermin | Gebühr: 12. März 2018 | € 900,-


Ein zweiter  Kurs startet am 1. Mai 2018.

Separate Prüfungsgebühr (optional): € 1.000,- 
​​​​​​​Die Gebühren sind von der Umsatzsteuer befreit.

© Springer

Ihre Top-Referenten

Prof. Dr. habil. Stefan Behringer ist Präsident der Nordakademie, einer privaten staatlich anerkannten Fachhochschule mit Sitz in Elmshorn. Außerdem hat er eine Professur für Controlling und Corporate Governance an der Nordakademie inne. Er ist Autor von zahlreichen Büchern und Fachaufsätzen auf den Feldern Compliance, Controlling und Finanzierung/ Unternehmensbewertung. Seit 2012 ist Prof. Behringer Chefredakteur der Zeitschrift Risk, Fraud & Compliance (ZRFC).

Dr. Malte Passarge: Rechtsanwalt und Partner der Sozietät Passarge, Prudentino & Rhein und Direktor des Instituts für Compliance im Mittelstand (IMC).
Prof. Dr. Bernd Schichold: Geschäftsführer von SAFE Services für Aufsichtsgremien und Finanzexperten GmbH. Lehre an der Nordakademie für die Fachgebiete Management Accounting, Controlling und Risikomanagement. Gründer und Initiator Financial Experts Association e.V. (FEA). Autor und Herausgeber diverser Fachpublikationen.
Prof. Dr. habil Friedrich Schade 

Teilnehmerkreis | Zulassungsvoraussetzungen

Der Kurs ist geeignet für: Mitarbeiter von Compliance-Abteilungen, Rechtsabteilungen,
Fraud-Management, Interne Revision, Controlling, Personalabteilungen; Geschäftsführer
und andere Führungskräfte sowie Nachwuchsführungskräfte; Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und andere beratende Berufe.

Lehrgangsziele: Der Zertifikatslehrgang vermittelt, wie dem wachsenden Stellenwert des
Einflusses von compliance-relevanten Fragestellungen auf Unternehmen Rechnung
getragen werden kann. Ausgehend von den unterschiedlichen strategischen
Verankerungsansätzen für Compliance-Management-Systemen in Unternehmen
werden die Instrumente systematisiert, mit denen Compliance umgesetzt wird.

Zulassungsvoraussetzungen: Zugelassen zum Zertifikatskurs werden Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Bachelor, Diplom) aller Fachrichtungen. In Einzelfällen werden Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung zugelassen, die bereits im Umfeld Compliance tätig sind.

Zertifizierung

Alle Teilnehmer erhalten am Kursende eine Teilnahmebescheinigung. Teilnehmende, die ein Zertifikat mit 20 ECTS-Credits erwerben möchten, haben die Möglichkeit nach Ablauf des Kurses eine entsprechende Prüfung an der NORDAKADEMIE abzulegen. 

Förderungsmöglichkeiten

Im Folgenden finden Sie einige Förderungsmöglichkeiten, die Sie als Teilnehmer/-in des  Zertifikatskurses  „Compliance-Manager/-in“ eventuell nutzen können:

Arbeitgeber:  Viele Arbeitgeber beteiligen sich an den Kosten des Fernstudiums, teilweise zu 100%, teilweise weniger. Die Nachfrage in Ihrer Weiterbildungs- oder Personalabteilung kann sich lohnen. Wenn Sie dafür Informationen benötigen, helfen wir Ihnen gern weiter.

Weiterbildungsstipendium:  Das Weiterbildungsstipendium fördert die berufliche Qualifizierung im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung. Erste Voraussetzung für eine Bewerbung ist daher, dass Sie eine Ausbildung in einem anerkannten dualen Ausbildungsberuf auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), der Handwerksordnung (HwO) oder in einem bundesgesetzlich geregelten Fachberuf im Gesundheitswesen absolviert haben. Als Stipendiat/-in können Sie innerhalb Ihres Förderzeitraums Zuschüsse von insgesamt 6.000 EUR für beliebig viele förderfähige Weiterbildungen beantragen. Das sind jährlich 2.000 EUR - bei einem Eigenanteil von 10 Prozent je Fördermaßnahme. Die Bewerbung um ein Weiterbildungsstipendium muss vor der Anmeldung zu einem Lehrgang oder der Einschreibung zu einem berufsbegleitenden Studium erfolgen. Weitere Informationen finden Sie hier 

Studienfinanzierung mit dem Festo Bildungsfonds:  Als Fernstudent bei Springer Campus können Sie sich um einen Kredit des Festo Bildungsfonds bewerben. Es werden Studienkredite bis zu 40.000€ vergeben, die in monatlichen Raten bis zu 800€ ausgeschüttet werden. Weiterhin ist ein Stipendium mit inbegriffen, welches Praxiskontakte zu innovativen Unternehmen und anderen Studierenden ermöglicht und durch das Sie an qualifizierten Seminare teilnehmen können, die Schlüsselqualifikationen für das spätere Berufsleben vermitteln. Alle Konditionen finden Sie unter  www.festo-bildungsfonds.de

Kooperationspartner: Nordakademie Elmshorn/Hamburg

Die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft bietet praxisnahe Studiengänge mit herausragenden Studienbedingungen und hoher Erfolgsquote. Sie eröffnen ihren Absolventinnen und Absolventen weltweit beeindruckende Karrierewege.

Folgende Merkmale führen zu einer Sonderstellung der NORDAKADEMIE in der Hochschullandschaft:
• Gemeinnützige Trägerschaft unmittelbar durch namhafte Unternehmen
• Systemakkreditierung als eine der ersten Hochschulen in Deutschland (2012)
• Auszeichnung des berufsbegleitenden MBA-Studiengangs mit dem Premiumsiegel der FIBAA (2008)
• Zertifizierung als Nachhaltige Hochschule durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung als erste Hochschule Deutschlands

Der Präsenzteil des Zertifikatskurses „Compliance Manager/-in“ findet an der NORDAKADEMIE Graduate School im Dockland statt und damit in einem der spektakulärsten Gebäude der Hansestadt Hamburg.

Weitere Infos zu der NORDAKADEMIE unter https://www.nordakademie.de

AGB