Intensive Betreuung durch erfahrene Tutoren

Für die Betreuung der Fernstudierende hat Springer Campus zwei unterschiedliche Tutorienmodelle entwickelt, die von den Fernstudierenden ausnahmslos als sehr wichtigen Bestandteil ihres Fernstudiums gewertet werden:

Präsenz-Tutorien am gewählten Studienort  

Für die Fernstudiengänge „Biologie“ und „Chemie“ 

Während des Fernstudiums treffen sich die Studierenden alle zwei Wochen an einem Studienort ihrer Wahl für zwei Stunden mit ihrem Tutor. In den Tutorien wird der Lehrstoff wiederholt, werden Fragen beantwortet und eine Vorbereitung auf die Klausuren geboten. Die Tutorien sind ein wichtiger Bestandteil des Fernstudiums und als Präsenzveranstaltungen Pflicht. Springer Campus startet  in regelmäßigen Abständen neue Lerngruppen an verschiedenen Studienorten, die in vier Jahren den Lehrplan zusammen durcharbeiten. Die Zusammenarbeit im „Klassenverband“ motiviert die Teilnehmer/-innen erfahrungsgemäß in sehr hohem Maße. Die Abbruchquote unserer Fernstudiengänge ist deshalb auch sehr gering.

Online-Tutorien

Für die Online-Studiengänge „Wirtschaftsinformatik“, „Web- und Medieninformatik“ sowie "Elektrotechnik"

Jeder Studierende wird durch qualifizierte Online-Tutoren persönlich betreut. Die Tutoren stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung und betreuen Sie eins zu eins. Der Online-Tutor korrigiert Ihre Aufgaben zu den Modulen. Das Communication Center der E-Learning-Plattform unterstützt die Kommunikation der Studierenden untereinander, fördert die Bildung von Lerngruppen und das kooperative Arbeiten. Dies ermöglicht es, die Präsenzzeit auf zwei (freiwillige) eintägige Veranstaltungen im Jahr zu reduzieren.