Husserliana: Edmund Husserl – Gesammelte Werke

Grenzprobleme der Phänomenologie

Analysen des Unbewusstseins und der Instinkte. Metaphysik. Späte Ethik (Texte aus dem Nachlass 1908 – 1937)

Authors: Husserl, Edmund

Editors: Sowa, Rochus, Vongehr, Thomas (Hrsg.)

  • Bietet alle zentralen Texte zur Ethik, die Husserl zwischen 1917 und 1937 verfasste, darunter die wichtigen Manuskripte zur Liebesethik und zur Ethik des individuellen Rufs
  • Bietet eine repräsentative Auswahl von Forschungsmanuskripten zu den Grenzphänomenen Geburt, Schlaf und Tod
  • Bietet wichtige Texte zu Husserls Metaphysik: zur Monadologie, zur Teleologie der Welt und zur philosophischen Theologie
  • Bietet die zentralen Texte Husserls zu einer Phänomenologie der Triebe und Instinkte
see more benefits

Buy this book

eBook $149.00
price for USA (gross)
  • ISBN 978-94-007-6801-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $199.00
price for USA
  • ISBN 978-94-007-5813-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Der vorliegende Band versammelt Forschungsmanuskripte aus dem Nachlass Edmund Husserls zu vier miteinander zusammenhängenden Themenbereichen. Die Manuskripte des ersten Themenbereichs bieten phänomenologische Analysen zu den Phänomenen des Unbewusstseins und zu den damit verbundenen Problemen von Geburt, Schlaf und Tod und führen an die Grenzen der transzendentalen Phänomenologie als einer deskriptiven Wissenschaft. Dies gilt auch für die Phänomenologie der Instinkte, die sich in den Manuskripten des zweiten Themenbereichs findet. Die Texte der beiden ersten Themenbereiche bieten wesentliche Stücke einer phänomenologischen Fundierung der Husserl’schen Metaphysik. Diese Metaphysik wird von Husserl in den Texten des dritten Themenbereichs als eine spekulative Monadologie und Teleologie sowie als eine damit eng verbundene philosophische Theologie in Ansätzen entfaltet. Die vierte und größte Gruppe der in vorliegenden Band edierten Manuskripte dokumentiert in einer repräsentativen Textauswahl Husserls ethisches Denken, wie es sich in seinen Freiburger Jahren entwickelt hat. Husserl rückt in diesen Jahren von seiner frühen, unter dem Einfluss Brentanos stehenden Göttinger Ethik ab und entwickelt insbesondere unter dem Einfluss Fichtes eine Ethik, die in eins Individualethik, Sozialethik und Menschheitsethik ist. Für diese Ethik ist ein erweiterter Begriff von praktischer Vernunft kennzeichnend. Vernünftig und damit geboten sind nun nicht mehr einzelne Handlungen, die das Beste des in einer Situation Erreichbaren realisieren, sondern geboten ist nun eine absolut gerechtfertigte Gestaltung des ganzen je eigenen individuellen Lebens sowie eine vernünftige Gestaltung des Lebens der nationalen und übernationalen Gemeinschaften in Richtung auf das Ideal einer Liebesgemeinschaft gegenseitiger Fürsorge. Angesichts der Irrationalität im Leben des Einzelnen und in der Geschichte der Menschheit drängen sich Husserl Fragen nach dem Wert und der Möglichkeit ethischen Handelns überhaupt auf. In diesem Zusammenhang rücken das Phänomen der Liebe als Quelle bindender Werte und als Motiv ethischen Handelns sowie das Phänomen des individuellen Rufs zu einer Lebensaufgabe ins Zentrum von Husserls späten ethischen Reflexionen.

About the authors

Editor: Dr. Rochus Sowa ROCHUS SOWA (*1952) was assistant at the Husserl Archives in Leuven (Belgium) from 2000 until 2012. In 1993 he received the Edmund Husserl prize of the University of Freiburg for his master thesis on Husserl (“Wesen und Wortbedeutung”). He is editor of Husserliana XXXIX („Die Lebenswelt“) and collaborator on Husserliana XXVI („Transzendentaler Idealismus“), and author of papers and lexicon articles on Husserlian Phenomenology and especially on Husserlian Eidetics. Editor: Dr. Thomas Vongehr THOMAS VONGEHR (*1959) is assistant at the Husserl Archives in Leuven (Belgium) since 2002. Before he worked as assistant at the Husserl Archives in Freiburg (Germany). He had various teaching responsibilities at the universities Freiburg and Leuven. He is editor of Husserliana XXXVIII („Wahrnehmung und Aufmerksamkeit”) and is collaborator in a three volume project (“Studien zur Struktur des Bewusstseins”) for the Husserliana series. He is author of several papers and lexicon articles on Husserlian Phenomenology, especially in the field of emotion and action theory.

Table of contents (4 chapters)

  • I. Phänomenologie des unbewusstseins und die grenzprobleme von geburt, schlaf und tod

    Sowa, Rochus (et al.)

    Pages 1-81

  • II. Phänomenologie der Instinkte

    Sowa, Rochus (et al.)

    Pages 83-136

  • III. Metaphysik: Monadologie, Teleologie und Philosophische Theologie

    Sowa, Rochus (et al.)

    Pages 137-263

  • IV. Reflexionen zur ethik aus den freiburger jahren

    Sowa, Rochus (et al.)

    Pages 265-527

Buy this book

eBook $149.00
price for USA (gross)
  • ISBN 978-94-007-6801-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $199.00
price for USA
  • ISBN 978-94-007-5813-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Grenzprobleme der Phänomenologie
Book Subtitle
Analysen des Unbewusstseins und der Instinkte. Metaphysik. Späte Ethik (Texte aus dem Nachlass 1908 – 1937)
Authors
Editors
  • Rochus Sowa
  • Thomas Vongehr
Series Title
Husserliana: Edmund Husserl – Gesammelte Werke
Series Volume
42
Copyright
2014
Publisher
Springer Netherlands
Copyright Holder
Springer Science+Business Media Dordrecht
eBook ISBN
978-94-007-6801-7
DOI
10.1007/978-94-007-6801-7
Hardcover ISBN
978-94-007-5813-1
Series ISSN
0923-4128
Edition Number
1
Number of Pages
CXV, 665
Number of Illustrations and Tables
5 b/w illustrations
Topics