Forum Vertriebs- und Handelsmanagement

Vertikale Preis- und Markenpflege im Kreuzfeuer des Kartellrechts

Editors: Ahlert, D., Kenning, P., Olbrich, R., Schröder, H. (Hrsg.)

  • Aktuelle Debatte zu den Kartellrechtsnormen

Buy this book

eBook $69.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-8349-3923-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $89.99
price for USA
  • ISBN 978-3-8349-3922-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Wettbewerbsbeschränkungen zu verhindern oder diesen vorzubeugen ist die Aufgabe kartellrechtlicher Interventionen, nicht aber, sie zu verursachen. Daher gilt für alle Rechtsrestriktionen, so auch für die Einschränkung der Gestaltungsfreiheit innerhalb mehrstufiger Wertschöpfungssysteme, der allseits anerkannte Leitsatz, dass restriktive Rechtsnormen in regelmäßigen Zeitabständen auf den Prüfstand der Deregulierung gehören. Das Buch erstreckt sich auf einen Teil der für die Konsumgüterdistribution relevanten Rechtnormen, welche insbesondere das vertikale Beziehungsfeld zwischen Handel und Industrie einschneidend reglementieren. Im Wesentlichen geht es um: • die so genannten vertikalen Beschränkungen im Bereich des Intra-Brand-Wettbewerbs, d.h. um Vereinbarungen und Verhaltensabstimmungen im Vertikalverhältnis sowie die Möglichkeiten ihrer Freistellung (gemäß §§ 1 und 2 GWB, Art. 101 AEUV), • den einseitigen Einsatz von Druck- und Lockmitteln zur Durchsetzung vertikaler Beschränkungen (gemäß § 21 Abs. 2 GWB) und • die unbillige Behinderung in Wertschöpfungssystemen (gemäß § 20 GWB), hier insbesondere die so genannte passive Diskriminierung (Vorteilsgewährung ohne sachlich gerechtfertigten Grund, § 20 Abs. 3 GWB).

About the authors

Prof. Dr. em. Dieter Ahlert, Universität Münster, Institut für Handelsmanagement

Prof. Dr. Peter Kenning, Zeppelin Universität Friedrichshafen, Lehrstuhl für Marketing

Prof. Dr. Rainer Olbrich, FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing

Prof. Dr. Hendrik Schröder, Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Marketing & Handel

Table of contents (15 chapters)

  • Vertikale Preis- und Markenpflege auf dem Prüfstand der (De-)Regulierung

    Ahlert, Dieter (et al.)

    Pages 5-68

  • Die negativen Folgen von Kundenverwirrtheit und die moderierende Rolle von Vertrauen in der Konsumgüterdistribution

    Kenning, Peter (et al.)

    Pages 69-93

  • Vertikale Vertriebssysteme und rechtliche Regulierung der vertikalen Preispflege in Europa

    Olbrich, Rainer (et al.)

    Pages 95-125

  • Category Management in der Gruppenfreistellungsverordnung 2010 – eine Gefahr für die kooperative Markenführung

    Schröder, Hendrik

    Pages 127-154

  • Wettbewerbsökonomische Aspekte der Preisbindung in Wertschöpfungsketten

    Schwalbe, Ulrich

    Pages 155-168

Buy this book

eBook $69.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-8349-3923-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $89.99
price for USA
  • ISBN 978-3-8349-3922-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Vertikale Preis- und Markenpflege im Kreuzfeuer des Kartellrechts
Editors
  • Dieter Ahlert
  • Peter Kenning
  • Rainer Olbrich
  • Hendrik Schröder
Series Title
Forum Vertriebs- und Handelsmanagement
Copyright
2012
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-8349-3923-4
DOI
10.1007/978-3-8349-3923-4
Hardcover ISBN
978-3-8349-3922-7
Edition Number
1
Number of Pages
X, 263
Number of Illustrations and Tables
32 b/w illustrations
Topics