Springer celebrates 175 years of publishing excellence! Join us >>

Das Nichts verstehen

Die Suche nach dem Vakuum und die Entwicklung der Quantenphysik

Authors: Close, Frank

  • Endlich Nichts verstehen! In diesem kleinen Buch erfahren Sie alles, was Sie dafür brauchen
  • Greift die uralte und spannende Frage auf, ob es ein „Nichts" gibt und wie es beschaffen ist (oder ob es immer und überall etwas geben muss)
  • Kommt gerade recht zu einer Zeit, in der CERN und Elementarteilchenphysik und Schwarze Löcher in aller Munde sind
  • Ein faszinierender Blick in die Physikgeschichte und in die aktuelle Forschung
  • Frank Close ist ein renommierter Teilchenphysiker und erfolgreicher Sachbuchautor
see more benefits

Buy this book

Softcover $19.95
price for USA
  • Customers within the U.S. and Canada please contact Customer Service at 1-800-777-4643, Latin America please contact us at +1-212-460-1500 (Weekdays 8:30am – 5:30pm ET) to place your order.
  • Due: November 24, 2011
  • ISBN 978-3-8274-2898-1
  • Free shipping for individuals worldwide
About this book

Ein Buch über das Nichts …

Wenn man die Erde wegnähme, den Mond, die Sterne – alles Stoffliche –, was bliebe? Das Konzept des Nichts, des leeren Raumes, des Vakuums hat die Menschen seit jeher fasziniert und verunsichert. Frank Close führt uns tief in die Physik und Philosophie des Nichts und zeigt, als wie gehaltvoll sich die Leere doch erweist und wie fundamental die Fragen sind, die wir dazu stellen. Sein Buch nimmt uns mit auf eine Reise, die von den philosophischen Spekulationen früher Zivilisationen bis zur vordersten Front physikalischer Forschung führt, zu Fragen nach der Quantenunsicherheit, zusätzlichen Dimensionen, dem Higgs-Feld und dem Ursprung des Universums. Wenn wir das Nichts verstehen, werden wir erahnen, wie Alles daraus entstehen konnte.

… kurz und knapp, von den Griechen bis zur modernen Kosmologie.

_____

In diesem Buch dürfen Sie endlich einmal Nichts verstehen …

Was ist das Nichts? Was bleibt übrig, wenn man alle Materie wegnimmt? Kann es einen wirklich leeren Raum geben – oder ist Nichts unmöglich? Dieses kleine Buch erkundet die Wissenschaft und die Geschichte der schwer fassbaren "Leere" – von Aristoteles, der darauf bestand, dass ein Vakuum nicht möglich sei, über die Theorien Newtons und Einsteins und die Entwicklung der Quantenphysik bis zu den spannenden Entdeckungen der jüngsten Vergangenheit, die uns Außergewöhnliches über den Kosmos verraten. Der angesehene britische Physiker Frank Close erzählt die Geschichte der Forscher, die sich auf die Suche nach dem Vakuum begeben haben, und ihrer oft kontroversen Befunde.

Sein Bericht führt uns von den Ideen der Antike und manchem kulturell geprägten Aberglauben zur vordersten Front der Astrophysik und Kosmologie. Wir erfahren, wie die Wissenschaftler herausfanden, dass das Vakuum von Feldern erfüllt ist, wie sich Newton, Mach und Einstein mit der Natur von Raum und Zeit auseinandersetzten und wie der mysteriöse "Äther", der einstmals den leeren Raum erfüllen sollte, heute in der Erforschung des "Higgs-Feldes" ein Comeback zu feiern scheint. Das Vakuum – so viel wissen wir inzwischen – ist alles andere als "Nichts": Es wimmelt dort von virtuellen Teilchen und Antiteilchen, die spontan und abrupt reale Gestalt annehmen, und es scheint versteckte Dimensionen zu umfassen, von denen wir bisher nichts ahnten. Diese neuen Entdeckungen können uns womöglich Antworten auf eine der grundlegenden Fragen der Kosmologie geben: Was befindet sich außerhalb des Universums? Und wie konnte das Universum überhaupt entstehen, wenn es davor nichts gab?

About the authors

Frank Close ist Professor für Physik an der Oxford University und Fellow des Exeter College. Der ehemalige Vizepräsident der British Association for the Advancement of Science war zuvor Leiter der Abteilung für Theoretische Physik am Rutherford Appleton Laboratory und Head of Communications and Public Education am CERN. Er hat etliche populärwissenschaftliche Bücher geschrieben, darunter den – auch ins Deutsche übersetzten – Bestseller Lucifer's Legacy, und ist für seine "außergewöhnlichen Beiträge zur Popularisierung der Physik" mit der Kelvin-Medaille des Institute of Physics ausgezeichnet worden. Zu seinen weiteren Sachbüchern zählen Particle Physics: A Very Short Introduction, The Cosmic Onion, The Particle Explosion (deutsch bei Spektrum Akademischer Verlag unter dem Titel Spurensuche im Teilchenzoo), Too Hot to Handle (ebenfalls in deutsch) und The Particle Odyssey. Close ist mit dem Order of the British Empire (OBE) ausgezeichnet worden.

Reviews

Ein Führer durch das Nichts für den interessierten Laien ... präsentiert sehr komplizierte Konzepte in weitgehend verständlicher Weise.

Nature

Wer wiederum 'Greifbares' über das 'Nichts' als das Vakuum des Physikers erfahren möchte, ist bei Close, der dieses selten behandelte Thema in klarer Diktion weithin verständlich machen kann, bestens aufgehoben.

ekz-Informationsdienst, September 2009


Buy this book

Softcover $19.95
price for USA
  • Customers within the U.S. and Canada please contact Customer Service at 1-800-777-4643, Latin America please contact us at +1-212-460-1500 (Weekdays 8:30am – 5:30pm ET) to place your order.
  • Due: November 24, 2011
  • ISBN 978-3-8274-2898-1
  • Free shipping for individuals worldwide

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Das Nichts verstehen
Book Subtitle
Die Suche nach dem Vakuum und die Entwicklung der Quantenphysik
Authors
Translated by
Filk, Th.
Copyright
2009
Publisher
Springer Spektrum
Copyright Holder
Spektrum Akademischer Verlag
Softcover ISBN
978-3-8274-2898-1
Edition Number
1
Number of Pages
VIII, 186
Number of Illustrations and Tables
14 b/w illustrations
Additional Information
Englische Originalausgabe erschienen bei Oxford University Press
Topics