More than 1,900 Springer Protocols eBooks at just $9.99 each! Get yours today>>

Sternbilder und ihre Mythen

Authors: Fasching, Gerhard

  • * Sternkarten und alte Kupferstiche aus dem Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek * Ausführliche Sachverzeichnisse mit über 3000 Suchbegriffen * Ergänzungen durch Tabellen und Himmelskarten zum Auffinden der Sternbilder

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
valid through October 16, 2017
  • ISBN 978-3-7091-6498-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
valid through October 16, 2017
  • ISBN 978-3-7091-7336-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Die Sternbilder und die damit verbundenen Mythen helfen, sich am Sternenhimmel zurechtzufinden, und vermitteln die Vielfalt der Bilder der Mythologie und der Sternsagen. Sternkarten und alte Kupferstiche aus dem Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek zeigen, wie man sich in früheren Jahrhunderten den Sternenhimmel vorgestellt hat. Ausführliche Sachverzeichnisse mit über 3000 Suchbegriffen erleichtern den Zugang zu Stern- und Sternbildnamen und zur Mythologie. Die dritte, erweiterte Auflage gibt für die kommenden Jahrzehnte darüber Auskunft, wo und wann die Planeten, Sternhaufen, Gasnebel und Galaxien am Himmel mühelos aufgefunden werden können.

Reviews

"Liebhaber des Himmelsglobus sollten dieses Buch längst in ihre Bibliothek eingereiht haben ..." Der Globusfreund, 10/1999 "… Wem bei seinen philosophischen Höhenflügen allerdings die einfachsten Grundlagen fehlen, wer sich am Himmel ähnlich zurechtfindet wie ein Amazonasindianer im Großstadtverkehr, dem seien die ‚Sternbilder und ihre Mythen‘ ans Herz gelegt, die der Wiener Universitätsprofessor Gerhard Fasching zusammengestellt hat … Da werden Wegweiser-Sternkarten für das ganze Jahr gezeigt, die auch einem astronomischen Ignoranten die nächtliche Orientierung ermöglichen. Die moderne Weltsicht erscheint dabei nicht als der Weisheit letzter Schluß, sondern nur als derzeit anerkanntes Abbild der Wirklichkeit …" Die Zeit "… ,Sternbilder und ihre Mythen‘ ist ein unkonventionelles Buch, das sich bemüht, das Universum nicht in Zahlen aufzulösen, sondern – wie es der große Wiener Erwachsenenbildner Prof. Oswald Thomas einst forderte – himmelsnahe Astronomie zu betreiben. Wer sich das Gefühl für die Faszination des nächtlichen Himmels bewahrt hat und die Mythologie schätzt, wird damit große Freude haben …" Wiener Zeitung "... Über die verschwenderische Ausstattung dieses Buches, immerhin wurde es ja in einem wissenschaftlichen Verlag herausgegeben, braucht man nicht viele Worte zu verlieren, beispielhaft! Sowohl als reines Lesebuch, als Nachschlagewerk, wie auch als Arbeitsbuch der Astronomie bestens zu gebrauchen!" Fantasia, 125/126, 1999 "... Die dritte erweiterte Auflage ,Sternbilder und ihre Mythen‘ des Astronomie-Klassikers von Gerhard Fasching bringt einige wesentliche Neuerungen: Sie gibt dem Leser für die kommenden Jahrzehnte Auskunft." Tiroler Tageszeitung, 5.6.1998 "... Der Autor bringt uns alte Sternbildermythen nahe ... Er baut aber auch gleichzeitig eine Brücke zur computerbezogenen Neuzeit. Wichtige Tabellen zur Auffindung von Mond und Planeten ergänzen dieses wertvolle Buch, das uns aber auch Sternhaufen und Nebel besser auffinden läßt." Sternenrundschau, 3/98 "... Mit ausführlichen Sachverzeichnissen und zahlreichen Himmelskarten erleichtert der Autor interessierten Laien den Zugang zu einer erweiterten Himmelsbeobachtung und sorgt dafür, daß unser naturwissenschaftliches Bild vom Himmel nicht das einzig relevante bleibt." Die Universität, 5/1998 "... Das Buch ist lesenswert wegen der Fülle an Information zur Bedeutung der Sternenbildernamen. Zusammen mit den ausführlichen Quellenangaben stellt es ein wertvolles Nachschlagewerk dar." Basler Zeitung, 1.10.1998 "... Das Buch ist eine gelungene Zusammenstellung vielfältiger Interpretationen und Mythen um die Sternbilder. Sie ist verständlich geschrieben und ist damit auch für den Laien äußerst interessant." Reviews of Astronomical Tools, 4/1997 "... durch die Gegenüberstellung von mythischen Sternerzählungen und moderner astronomischer Beschreibung zu zeigen, daß dies zwei in gewisser Hinsicht gleichberechtigte Zugangsweisen zum Nachthimmel seien, da jede Naturbeschreibung nur als ein bestimmtes ,Bild‘ mit je eigener Berechtigung aufgefaßt weden sollte." APA-Journal Bildung, 17.9.1998 "... Der Autor wendet sich gegen die heutige Monokultur des (naturwissenschaftlichen) Denkens und sieht jetzt ,eine Chance für das Wachsen und Wiedererstarken eines fruchtbaren Pluralismus unterschiedlichster Wirklichkeiten‘." Zeitschrift für Ganzheitsforschung, 3/1998 "... Erstens wird geholfen, sich am Sternenhimmel zurechtzufinden, und zweitens wird die Vielfalt der Bilder vermittelt, die damit verbunden sind. Ausführliche Sachverzeichnisse mit über 3.000 Suchbegriffen erleichtern den Zugang zu Stern- und Sternbildnamen und zur Mythologie. Eine weitere Ergänzung sind Himmelskarten, die dazu dienen, das Auffinden der Sternbilder zu erleichtern." Elektronik Report, 7/8, 1998

Table of contents (6 chapters)

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
valid through October 16, 2017
  • ISBN 978-3-7091-6498-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
valid through October 16, 2017
  • ISBN 978-3-7091-7336-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Sternbilder und ihre Mythen
Authors
Copyright
1998
Publisher
Springer-Verlag Wien
Copyright Holder
The Editor(s) (if applicable) and The Author(s) 2018
eBook ISBN
978-3-7091-6498-3
DOI
10.1007/978-3-7091-6498-3
Softcover ISBN
978-3-7091-7336-7
Edition Number
3
Number of Pages
VIII, 383
Topics