Es hielt uns am Leben

Humor im Holocaust

Authors: Ostrower, Chaya

  • Dieses Buch bietet eine positive Antwort auf die Frage,  wie Humor bei der Bewältigung einer schrecklichen Realität geholfen hat​Dieses Buch dokumentiert die Erzählungen von jüdischen Holocaust-Überlebenden, die während der Holocaust-Zeit Jugendliche waren und richtet sich damit auch besonders an junge Leser  Es taucht in ihre erstaunlichen Bewältigungsstrategien durch Verwendung von Humor ein

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • Customers within the U.S. and Canada please contact Customer Service at 1-800-777-4643, Latin America please contact us at +1-212-460-1500 (Weekdays 8:30am – 5:30pm ET) to place your order.
  • Due: April 21, 2018
  • ISBN 978-3-658-17385-2
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Softcover $39.99
price for USA
  • Customers within the U.S. and Canada please contact Customer Service at 1-800-777-4643, Latin America please contact us at +1-212-460-1500 (Weekdays 8:30am – 5:30pm ET) to place your order.
  • Due: March 24, 2018
  • ISBN 978-3-658-17384-5
  • Free shipping for individuals worldwide
About this book

Dieses Buch „Es hielt uns am Leben. Humor im Holocaust“ bietet eine positive Antwort auf die Frage,  wie Humor bei der Bewältigung der schrecklichen Realität geholfen hat. Interviews mit Überlebenden beschreiben schreckliche Ereignisse, die mit makaberem Humor verwoben sind. Humor während des Holocaust verminderte nicht die objektiven Erfahrungen, sondern linderte die emotionale Reaktion auf die Schrecken. Humor und Lachen können helfen, die mentale und körperliche Gesundheit zu stärken, zu heilen und zu erhalten, kann aber Menschen helfen, mit einem Trauma umzugehen, dessen Auswirkungen  so  schwerwiegend sind wie der Holocaust? Chaya Ostrower klassifiziert die Arten von Humor und Witze und studiert ihre jeweiligen Funktionen in den Ghettos, Konzentrationslager und Todeslager. Enthalten in dem Buch sind humorvolle Ditties, Songs und Kabarett Skizzen, sowie die einzigartige Geschichte von zwei Ghetto-Clowns.

Überlebende wussten immer um die Existenz von Lachen und Humor während des Holocaust. Die Jahrzehnte, die seit der Befreiung vergangen sind, geben uns nun die Möglichkeit, dieses sensible Thema mit Abstand zu betrachten.

About the authors

Dr. Chaya Ostrower ist Dozentin für Psychologie an der Akademischen Hochschule Beit Berl und hält in Israel und im Ausland Vorträge über Psychologie, Humor und den Holocaust. Im Jahr 2000 wurde ihr für eine Dissertation zum Thema „Humor als Abwehrmechanismus während des Holocaust“ von der Universität Tel Aviv die Doktorwürde verliehen. Ostrower veröffentlichte ihre Forschungsergebnisse in Büchern sowie in zahlreichen Artikeln und fungierte als akademische Beraterin für drei TV-Produktionen. Daneben begleitet sie Jugendliche auf Studienfahrten nach Polen und entwickelte E-Learning-Lehrpläne über den Holocaust, die sich auf Briefmarken, Fotografien, Zeugenberichte und von Kindern gemalte Bilder stützen. Vom Massuah Institute for the Study of the Holocaust erhielt sie den Bildungspreis für herausragende Projekte.

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • Customers within the U.S. and Canada please contact Customer Service at 1-800-777-4643, Latin America please contact us at +1-212-460-1500 (Weekdays 8:30am – 5:30pm ET) to place your order.
  • Due: April 21, 2018
  • ISBN 978-3-658-17385-2
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Softcover $39.99
price for USA
  • Customers within the U.S. and Canada please contact Customer Service at 1-800-777-4643, Latin America please contact us at +1-212-460-1500 (Weekdays 8:30am – 5:30pm ET) to place your order.
  • Due: March 24, 2018
  • ISBN 978-3-658-17384-5
  • Free shipping for individuals worldwide
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Es hielt uns am Leben
Book Subtitle
Humor im Holocaust
Authors
Translated by
Yusufi, M.
Copyright
2018
Publisher
Springer
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-17385-2
DOI
10.1007/978-3-658-17385-2
Softcover ISBN
978-3-658-17384-5
Edition Number
1
Number of Pages
XIV, 330
Additional Information
Ursprünglich erschienen in Hebräisch (2009) bei Yad-Vashem Publications, Jerusalem. Die englische Übersetzung erschien 2014 bei Yad-Vashem Publications, Jerusalem.
Topics