Stuttgart 21

Ein Großprojekt zwischen Protest und Akzeptanz

Editors: Brettschneider, Frank, Schuster, Wolfgang (Hrsg.)

  • Schneller und fundierter Überblick zu Protest-Motiven, zum Schlichtungsverfahren und zur Volksabstimmung über S21

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-658-01380-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.95
price for USA
  • ISBN 978-3-658-01379-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
About this book

„Stuttgart 21“ war in den letzten Jahren eines der umstrittensten Infrastrukturprojekte in Deutschland. Es ist zugleich ein Projekt zwischen Protest und Akzeptanz. Im August 2010 entfaltet der Protest mit dem Abriss des Nordflügels des Stuttgarter Bahnhofs seine Dynamik. Die Medienaufmerksamkeit war groß. Es folgte der 30.9.2010, an dem es im Stuttgarter Schlossgarten zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten kam. Die aufgeheizte Stimmung führte zu der von der damaligen Landesregierung angeregten „Schlichtung“ unter der Leitung von Heiner Geißler. Es folgte im März 2011 die baden-württembergische Landtagswahl, aus der erstmals eine grün-rote Landesregierung hervorging. Am 27.11.2011 fand dann die Volksabstimmung zu „Stuttgart 21“ statt. Bei hoher Beteiligung stimmte sowohl in Ba­den-Württemberg als auch in Stuttgart eine Mehrheit gegen den Ausstieg des Landes aus der Finanzierung des Projektes. Der Band beschäftigt sich in erster Linie mit der Zeit vom Protest im August 2010 bis zur Akzeptanz im November 2011. Er trägt die wissenschaftlichen Erkenntnisse zahlreicher Autoren zusammen. Zudem wird diskutiert, welche Lehren aus dem Projekt „Stuttgart 21“ gezogen werden können.

About the authors

Dr. Frank Brettschneider ist Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim.

Dr. Wolfgang Schuster war von 1997 bis 2013 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart.

Table of contents (13 chapters)

  • „Stuttgart 21“ im Spiegel von Facebook-Aktivitäten der Befärworter und der Gegner des Projektes

    Maier, Tim

    Pages 77-94

  • Die Protestierenden gegen „Stuttgart 21“einzigartig oder typisch?

    Baumgarten, Britta (et al.)

    Pages 97-125

  • Der trügerische Glanz des Neuen: Formierte sich im Protest gegen „Stuttgart 21“ eine soziale Bewegung?

    Bebnowski, David

    Pages 127-148

  • „Stuttgart 21“: Ein postmoderner Kulturkonßikt

    Göschel, Albrecht

    Pages 149-172

  • „Man kann verlieren – aber wer nicht kämpft, hat schon verloren!“ Fragen an Franz Schmider von der Badischen Zeitung

    Cornelius, Sabrina (et al.)

    Pages 173-182

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-658-01380-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.95
price for USA
  • ISBN 978-3-658-01379-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Stuttgart 21
Book Subtitle
Ein Großprojekt zwischen Protest und Akzeptanz
Editors
  • Frank Brettschneider
  • Wolfgang Schuster
Copyright
2013
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-01380-6
DOI
10.1007/978-3-658-01380-6
Softcover ISBN
978-3-658-01379-0
Edition Number
1
Number of Pages
LXXVI, 268
Number of Illustrations and Tables
36 b/w illustrations, 26 illustrations in colour
Topics