Unsere einsame Erde

Authors: Ward, Peter D., Brownlee, Donald

  • Thema von großer Aktualität
  • Basierend auf dem neuesten Wissensstand
  • Klar, spannend und informativ geschrieben
see more benefits

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-56506-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-62540-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Sind wir vielleicht allein im Universum? Auf diese Frage geben der Geologe Peter D. Ward und der Astrobiologe Donald Brownlee überraschende Antworten. Sie widersprechen der allgemeinen Annahme, dass höher entwickeltes Leben außerhalb der Erde existiert und unter den Milliarden von Sternen und Galaxien unseres Universums vielleicht sogar weit verbreitet ist.
Auf der Suche nach Leben im Universum nehmen die Autoren den Leser mit auf eine spannende Reise von den heißen vulkanischen Quellen des Ozeanbodens bis zu dem eisigen Antlitz von Europa, dem Jupiter-Mond. Dabei lernt der Leser, dass niedrig entwickeltes Leben vielleicht weiter verbreitet ist, als bisher angenommen, die Entstehung höher entwickelten Lebens aber zu komplex ist, um außerhalb der Erde stattfinden zu können.
Ein faszinierendes, erfrischend geschriebenes Buch, das auf dem neuesten Stand der Wissenschaft beruht.

"Die Astrobiologie erwartet von uns, dass wir die Grenzen der konventionellen Biologie überschreiten. Ganze Planeten müssen als ökologische Einheiten aufgefasst werden. Wenn ein Paläontologe eine neue Lebensform in einem Milliarden Jahre alten Gestein Afrikas entdeckt, ist dies auch für den am Planeten Mars interessierten Geologen von wichtiger Bedeutung. Neu entdeckte Spurenstoffe vom Meeresboden können die Berechnungen von Astronomen beeinflussen. Die Astrobiologie erfordert ein Denken in langen Zeiträumen, nicht nur eine Beschäftigung mit der Gegenwart. Ja, wir müssen unsere Fähigkeit, wissenschaftliche Visionen zu entwickeln, in Raum und Zeit ausdehnen." (Aus der Einleitung)

Reviews

"...wird wahrscheinlich eine Revolution unserer Anschauungen auslösen." (William J. Broad, The New York Times)

""Ein provokantes, bedeutendes, durchschlagendes Werk." (Northwest Science & Technology)

"...ein stellares Beispiel präziser Ausdruckskraft." (Tim Tokaryk, American Scientist)

Table of contents (14 chapters)

  • Einleitung: Die Revolution der Astrobiologie und die Hypothese der einsamen Erde

    Ward, Peter D. (et al.)

    Pages 1-17

  • Warum Leben im Universum weit verbreitet sein kann

    Ward, Peter D. (et al.)

    Pages 19-32

  • Bewohnbare Zonen des Universums

    Ward, Peter D. (et al.)

    Pages 33-53

  • Der Bau einer bewohnbaren Erde

    Ward, Peter D. (et al.)

    Pages 55-76

  • Das erste Auftreten des Lebens auf der Erde

    Ward, Peter D. (et al.)

    Pages 77-105

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-56506-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-62540-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Unsere einsame Erde
Authors
Translated by
Helmers, E.
Copyright
2001
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-56506-9
DOI
10.1007/978-3-642-56506-9
Softcover ISBN
978-3-642-62540-4
Edition Number
1
Number of Pages
XVIII, 374
Number of Illustrations and Tables
148 b/w illustrations
Additional Information
Original English edition published by Springer Verlag New York, 2000
Topics