Springer-Lehrbuch

Grundfragen der Medienwirtschaft

Eine betriebswirtschaftliche Einführung

Authors: Schumann, Matthias, Hess, Thomas, Hagenhoff, Svenja

  • Grundlegend überarbeitet und aktualisiert
  • Umfassende Darstellung der betriebswirtschaftlichen Grundlagen eines Medienunternehmens
  • Auch zum Selbststudium geeignet
  •  
see more benefits

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-37864-5
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $39.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-37863-8
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this Textbook

Diese Einführung in die betriebswirtschaftlichen Grundfragen der Medienwirtschaft richtet sich insbesondere an Studierende der Buch-, Medien- Kommunikations- und Publizistikwissenschaft sowie der Medieninformatik. Das Buch gibt einen Einblick in die relevanten betriebswirtschaftlichen Basistatbestände dieses Wirtschaftszweigs und vermittelt diese an praktischen Beispielen. Dabei werden sowohl Grundsatzfragen (wie der doppelte Absatzmarkt) als auch aktuelle Themen (digitale Distribution, modulbasierte Produktion) angesprochen. Gegenüber der vierten Auflage wurden Daten aktualisiert, Inhalte ergänzt und überarbeitet sowie an neueste Erkenntnisse angepasst. Durchgängig wurde – wo relevant – Bezug auf die Digitalisierung der Medienangebote genommen. Kontrollfragen am Ende jedes Kapitels festigen das Gelernte.

About the authors

Prof. Dr. Matthias Schumann, Jahrgang 1959, ist seit 1991 Inhaber der Professur für Anwendungssysteme und E-Business an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen. Daneben leitet er das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Rechenzentrum. Von 2001 bis 2005 war er Vizepräsident der Universität Göttingen. Seine Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechnik, innerbetrieblich, zwischenbetrieblich sowie zwischen Unternehmen und privaten Haushalten. Daneben beschäftigt er sich mit konvergenten Märkten der Internet-Technologie sowie der IT-Unterstützung des Bildungs- und Wissensmanagements. Er ist Autor zahlreicher Lehr- und Fachbücher sowie Zeitschriftenartikel und Mitherausgeber verschiedener Zeitschriften.

Prof. Dr. Thomas Hess, geboren 1967, ist seit 2001 Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und Direktor des dortigen Instituts für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien. Zudem ist er Sprechen des Münchner Zentrums für Internetforschung und Medienintegration. Sein Forschungsfeld liegt im Wandel von Unternehmen durch Informations- und Kommunikationstechnologien mit einem Schwerpunkt auf der Digitalisierung der Medienbranche. Zu diesem Thema hat er in den letzten Jahren zahlreiche Artikel in renommierten Fachzeitschriften publiziert sowie auf Konferenzen vorgestellt. Auch ist Prof. Hess Autor von zahlreichen Lehr- und Fachbüchern zur Digitalisierung sowie Mitherausgeber von Fachzeitschriften zum Medienmanagement.

Prof. Dr. Svenja Hagenhoff, geboren 1971, ist seit 2011 Professorin für Buchwissenschaft, insbesondere Elektronisches Publizieren und Digitale Märkte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie ist dort Mitglied des Vorstands des Interdisziplinären Zentrums für Digital Humanities and Social Sciences sowie Sprecherin der Kollegialen Leitung des Departments für Medienwissenschaften und Kunstgeschichte. Zuvor war sie Leiterin des Forschungsinstituts für Medienwirtschaft an der Fachhochschule St. Pölten in Österreich. Promotion und Habilitation stammen aus Gebieten der Wirtschaftsinformatik und BWL. Ihre Kernarbeitsgebiete in Erlangen sind die Medienwirtschaft mit Fokus auf Schriftmedien sowie anwendungsbezogene Technologieaspekte in dieser Domäne. Sie ist Autorin zahlreicher Fachartikel sowie zusammen mit Matthias Schumann und weiteren Kollegen Herausgeberin der Göttinger Schriften zur Internetforschung.

Reviews

Aus den Rezensionen zur 4. Auflage:

"… In diesem Lehrbuch … stehen die betriebswirtschaftlichen Aspekte der Medienwirtschaft im Mittelpunkt. … Schumann und Hess ist ein hochaktuelles Lehrbuch gelungen, das gut verständlich in die bunte Welt der Medien einführt." (in: STUDIUM Buchmagazin für Studierende, Sommersemester 2009, S. 16)

 “... ein Standardlehrwerk der Medienwirtschaftslehre als Spezieller Betriebswirtschaftslehre verfasst. ... Darstellungen und Vertiefungen anhand von Beispielen, Fallstudien und Übungsfragen ... eine verständliche und nützliche Einführung mit spezifischen Konzepten der Medienbranche und aktuellen Themen zur Hand.“ (Christian Filk, in: M&K Medien & Kommunikationswissenschaft, 2011, Vol. 59, Issue 1. S. 110 f.)


Table of contents (5 chapters)

  • Grundlagen

    Schumann, Matthias (et al.)

    Pages 1-17

  • Die produktorientierte Perspektive

    Schumann, Matthias (et al.)

    Pages 19-65

  • Die ressourcenorientierte Perspektive

    Schumann, Matthias (et al.)

    Pages 67-105

  • Die kaufmännische Perspektive

    Schumann, Matthias (et al.)

    Pages 107-161

  • Die managementorientierte Perspektive

    Schumann, Matthias (et al.)

    Pages 163-202

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-37864-5
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $39.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-37863-8
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Grundfragen der Medienwirtschaft
Book Subtitle
Eine betriebswirtschaftliche Einführung
Authors
Series Title
Springer-Lehrbuch
Copyright
2014
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-37864-5
DOI
10.1007/978-3-642-37864-5
Softcover ISBN
978-3-642-37863-8
Series ISSN
0937-7433
Edition Number
5
Number of Pages
XXI, 211
Number of Illustrations and Tables
84 b/w illustrations
Topics