Springer celebrates 175 years of publishing excellence! Join us >>

Odyssee im Zeptoraum

Eine Reise in die Physik des LHC

Authors: Giudice, Gian Francesco

  • Finalist im Rennen um den Galileo Preis 2012
  • Erklärt für jedermann: Was will die LHC und warum?
  • Ganz ohne Mathematik jedoch wissenschaftlich fundiert
  • Autor ist CERN-Insider und eng vertraut mit den LHC Experimenten und ihrer Entstehung
  • Unterhaltsam und aufschlussreich, ein Lesegenuss
see more benefits

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-22395-2
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $39.95
price for USA
  • ISBN 978-3-642-22394-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
About this book

Die Entdeckung des Higgs-Bosons hat die Welt der Teilchenphysik erschüttert. Doch was ist das Higgs-Boson, und warum spielt es für unser Verständnis des Universums eine so bedeutende Rolle? Dieses Buch gibt seinen Lesern eine einfache und verständliche Anleitung an die Hand, um die aktuellen Entdeckungen am Large Hadron Collider (LHC), dem größten Teilchenbeschleuniger der Welt am CERN, nachzuvollziehen. Ein Physiker des CERN führt uns durch die Welt der Teilchenphysik: Die Reise reicht von den erstaunlichen technologischen Innovationen, die zum Bau des LHC erforderlich waren, bis in die spekulativen Theorien zur Beschreibung der letztgültigen Gesetze, denen das Universum unterworfen ist. Es ist eine außergewöhnliche Reise ins Innere der Materie, ein fesselndes Abenteuer in einem seltsamen und verstörenden Raum, welche uns hier die Tragweite der derzeitigen geistigen Revolution vor Augen führt. Was haben wir nach der Entdeckung des Higgs-Bosons zu erwarten? Ist im Raum eine Supersymmetrie verborgen, oder erstreckt er sich in neue Dimensionen? Wie sollen die im LHC kollidierenden Protonen die Geheimnisse des Ursprungs unseres Universums aufdecken? Diese Fragen werden von einem ausgewiesenen Fachmann formuliert und erörtert.

Ohne bei der wissenschaftlichen Korrektheit Abstriche zu machen, wird dieser hochaktuelle Stoff hier in einem angenehmen und zugänglichen Stil dargeboten. Dieses Buch soll nicht nur informieren, sondern auch die Ehrfurcht und Erregung eines Physikers angesichts der Tatsache nachempfindbar machen, dass wir im Begriff sind, im Verständnis unserer Welt in ein neues Zeitalter einzutreten.

 »Gian Giudice hat — wie man es von einem solch klaren, wahren Denker erwarten würde — ein Buch vorgelegt, das gleichzeitig herausfordert und anregt und dabei neue Einblicke in die Welt der Teilchen und ihrer Wechselwirkungen bietet.« Ken Peach, John Adams Institute for Accelerator Science, University of Oxford and Royal Holloway University of London.

About the authors

Dr. Gian Francesco Giudice ist theoretischer Teilchenphysiker und seit 1993 an der Abteilung für Theoretische Physik des CERN tätig. Der 1961 geborene Wissenschaftler absolvierte die Universität Padua und promovierte (PhD) in theoretischer Physik an der International School for Advanced Studies (ISAS) in Triest. Dr. Giudices wissenschaftliche Laufbahn ist seit jeher eng mit der Colliderforschung verknüpft: Vor seinem Wechsel ans CERN arbeitete er am Fermi National Accelerator Laboratory (Fermilab) bei Chicago sowie im Forscherteam um Professor S. Weinberg an der Universität Texas, als dort die Bauphase des SSC lief. Dr. Giudice hat über einhundert Artikel in begutachteten Wissenschaftsmagazinen veröffentlicht und damit zu unserem heutigen Kenntnisstand in Teilchenphysik und Kosmologie beigetragen.

Reviews

Wie dieses größte je gebaute Mikroskop in hausgroßen Detektoren Protonen zertrümmert, um aus den Zerfallsteilchen auf die innerste Struktur der Materie zu schließen, ist das Thema bereits mehrerer Bücher. Das Beste stammt von Gian Francesco Giudice, der am LHC forscht und dem es souverän gelingt, Physik ohne Formeln zu erklären.

Falter, Nr 48, 2012, André Behr

Was Giudice gegenüber so manch anderem Buch der Teilchenphysik auszeichnet, sind seine unentwegt neuen Vergleiche, mit denen er die Konzepte veranschaulicht. Dies gilt auch für den letzten Teil, in dem er dem Leser Erweiterungen des Standardmodells wie die Supersymmetrie, Extradimensionen und Multiversum nahe bringt. Eine wahrlich nicht einfache Aufgabe, die Giudice gut gemeistert hat.

Biologie in unserer Zeit, Dr. Thomas Bührke, Dez. 2012

"Tatsächlich ist der Abstand zwischen den aktuellen Inhalten der Physik und deren öffentlichen Wahrnehmung enorm. Umso wichtiger ist ein Buch wie die "Odyssee im Zeptoraum" des Italieners Gian Francesco Giudice, der seit 1993 am CERN forscht. Ohne Formeln im Gepäck nimmt der Physiker den interessierten Leser auf eine Reise in die Physik des LHC mit, auf der er immer wieder Geschichten erzählt, wie frühere Physikergenerationen die Probleme angingen. Erst dank dieser historischen Bezüge kann sich herausbilden, was man als "verstehen" bezeichnet. ... Ergänzt werden seine ebenso grossformatigen wie grossartigen Fotografien von computergenerierten Darstellkungen der Zerfallsereignisse sowie von Texten des Wiener Schriftstellers Franzobel und des CERN-Direktors Rolf-Dieter Heuer." (André Behr, Von der Schönheit eines Teilchenbeschleunigers, in: NZZ am Sonntag, 29. April 2012)


Table of contents (12 chapters)

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-22395-2
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $39.95
price for USA
  • ISBN 978-3-642-22394-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Odyssee im Zeptoraum
Book Subtitle
Eine Reise in die Physik des LHC
Authors
Copyright
2012
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-22395-2
DOI
10.1007/978-3-642-22395-2
Hardcover ISBN
978-3-642-22394-5
Edition Number
1
Number of Pages
XIV, 372
Number of Illustrations and Tables
56 b/w illustrations
Additional Information
Englische Originalausgabe erschienen bei Oxford University Press, 2010
Topics