Nutzerorientierte Bedarfsplanung

Prozessqualität für nachhaltige Gebäude

Authors: Hodulak, Martin, Schramm, Ulrich

  • Hohe Aktualität im Kontext von Nachhaltigkeit, Baukultur, Qualitätssicherung, Gebäudelebenszyklus und Facility Management
  • Aufzeigen neuer Leistungsbereiche für Architekten und Planer
  • Das Buch 'lebt' die Methode durch seine klaren Strukturen, die transparente Vorgehensweise und die Kombination von verbaler und non-verbaler Kommunikation
see more benefits

Buy this book

eBook $59.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-16799-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $74.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-16798-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

„Haben wir bekommen, was wir bestellt haben?“ –eine selbstverständliche Frage bei einer Warenlieferung oder einem Restaurantbesuch. Was in anderen Lebensbereichen normal ist, nämlich die Güte und Qualität eines Produkts zu fordern, wird bei großen Immobilienprojekten erstaunlich lässig gehandhabt. Zwar wird die Fläche eines Gebäudes zu Projektbeginn festgelegt und akribisch verfolgt; die eigentliche Funktionalität, Qualität und damit die Leistungsfähigkeit eines Gebäudes wird aber häufig unzureichend beschrieben. Unternehmen ziehen dann in Gebäude ein, die zwar gut aussehen, aber nicht zu ihnen – und dem was sie tun - passen. Bedarfsplanung wird allzu oft lediglich mit der Erstellung einer Raum- und Flächenliste verwechselt. Dabei ist diese frühe Phase entscheidend für die Prozess- und Produktqualität und letztendlich für die Nachhaltigkeit des Gebäudes. Sie bietet Optimierungs- und Einsparmöglichkeiten wie sonst keine der nachfolgenden Planungsphasen. Das Buch Nutzerorientierte Bedarfsplanung richtet sich an Bauherren, Nutzer, Planer, Facility Manager und Projektverantwortliche, die mit dem Erstellen einer Bedarfsplanung befasst sind. Ihnen wird Theorie- und Praxiswissen an die Hand gegeben, um nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität des Projektes umfassend und belastbar zu definieren und so sicherzustellen, dass sie bekommen, was sie bestellt haben.

About the authors

Martin Hodulak, Dipl.-Ing. - Architekturstudium an den Universitäten Karlsruhe und Bath/GB, Praxistätigkeit als Architekt und Berater u. a. bei ‚Foster and Partners‘, ‚Henn Architekten‘ und ‚Congena GmbH‘. Geschäftsführer der ‚Top Office Consulting‘ und Leiter des Kompetenzzentrums Anforderungsmanagement bei ‚Drees & Sommer‘ Stuttgart. Entwicklung Nutzerorientierter Bedarfsplanung für die ‚Drees & Sommer‘ Gruppe als eigenständigen Leistungsbaustein, der für Projekte im In- und Ausland zum Einsatz kommt.

 

Ulrich Schramm, Prof. Dr.-Ing. - Architekturstudium, Promotion und wissenschaftliche Assistenz an der Universität Stuttgart, Forschungsstipendiat an der University of Cincinnati/USA (Programming/Building Evaluation), Praxistätigkeit als Architekt und Bedarfsplaner, seit 2002 Professor an der Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich ‚Architektur und Bauingenieurwesen‘. Lehrveranstaltungen zur Nutzerorientierten Bedarfsplanung, internationale Forschungsaktivitäten.

Table of contents (6 chapters)

Buy this book

eBook $59.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-16799-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $74.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-16798-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Nutzerorientierte Bedarfsplanung
Book Subtitle
Prozessqualität für nachhaltige Gebäude
Authors
Copyright
2011
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-16799-7
DOI
10.1007/978-3-642-16799-7
Softcover ISBN
978-3-642-16798-0
Edition Number
1
Number of Pages
X, 226
Topics