DBT-A: Dialektisch-behaviorale Therapie für Jugendliche

Ein Therapiemanual mit Arbeitsbuch auf CD

Authors: Fleischhaker, Christian, Sixt, Barbara, Schulz, Eberhard

  • Dialektisch behaviourale Therapie ist eine gut funktionierende Therapieform bei erwachsenen Borderlinern. Die Version A für Kinder und Jugendliche ist seit Jahren im Einsatz und wurde positiv evaluiert.
  • Borderline-Jugendliche gelten als sehr schwer therapierbar – jede Hilfe und Anleitung, insbesondere mit Arbeitsblättern und Materialien, gibt dem Therapeuten wertvolle Unterstützung.
Show all benefits

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-13008-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-13007-6
  • book with CD
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Die Arbeitsgruppe „Dialektisch Behaviorale Therapie für Adoleszente (DBT-A)“ am Universitätsklinikum Freiburg beschäftigt sich seit mehr als 5 Jahren mit der Implementierung und Weiterentwicklung der DBT-A im ambulanten und stationären Setting im deutschsprachigen Raum.

Die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) wurde von der amerikanischen Psychologieprofessorin und Klinikleiterin Marsha M. Linehan entwickelt. Die DBT basiert auf einem neurobehavioralen Modell, das eine Störung der Emotionsregulation ins Zentrum rückt. Die DBT gibt eine dynamisch hierarchisierte Behandlungsstruktur vor, die eine Ausrichtung der jeweiligen Ziele und Interventionen an die häufig wechselnden psychischen und sozialen Bedingungen der Patienten ermöglicht, ohne dabei die Orientierung im therapeutischen Behandlungsprozess zu verlieren.

DBT-A für Jugendliche besteht aus einer Einzeltherapie, regelmäßigen Familiengesprächen, einem Fertigkeitentraining in der Gruppe unter Integration eines nahen Angehörigen, einer Telefonberatung durch den Einzeltherapeuten und einer Supervisionsgruppe.

Mit dem DBT-A-Manual für Kinder und Jugendliche ist ein erfolgreicher und systematischer Therapieansatz gegeben. Das Manual dient dabei als direkte Arbeitshilfe und enthält zahlreiche Materialien und Vorlagen. Das Arbeitsheft ist vollständig auf einer dem Buch beiliegenden CD enthalten.

About the authors

Priv.-Doz. Dr. Christian Fleischhaker, Universitätsklinikum Freiburg, Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter.

Dr. med. Barbara Sixt, Universitätsklinikum Freiburg, Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter.

Prof. Dr. med. Eberhard Schulz, Universitätsklinikum Freiburg, Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter.

Table of contents (7 chapters)

  • Dialektisch-behaviorale Therapie

    Fleischhaker, Christian (et al.)

    Pages 3-35

  • Grundlagen

    Fleischhaker, Christian (et al.)

    Pages 41-53

  • Achtsamkeit

    Fleischhaker, Christian (et al.)

    Pages 55-69

  • Stresstoleranz

    Fleischhaker, Christian (et al.)

    Pages 71-95

  • Umgang mit Gefühlen

    Fleischhaker, Christian (et al.)

    Pages 97-123

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-13008-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
  • ISBN 978-3-642-13007-6
  • book with CD
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
DBT-A: Dialektisch-behaviorale Therapie für Jugendliche
Book Subtitle
Ein Therapiemanual mit Arbeitsbuch auf CD
Authors
Copyright
2011
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-13008-3
DOI
10.1007/978-3-642-13008-3
Softcover ISBN
978-3-642-13007-6
Edition Number
1
Number of Pages
XII, 185
Additional Information
Unter Mitarbeit von Renate Böhme, Christiane Brück und Csilla Liptai
Topics