Pathologie

Pathologie

Verdauungstrakt und Peritoneum

Editors: Stolte, Manfred, Rüschoff, Josef, Klöppel, Günter (Hrsg.)

  • Aktualisierte Neuauflage des Standardwerkes
  • Aktuelles, gesichertes Wissen in der Pathologie des Gastrointestinaltraktes
  • Exzellente Farbabbildungen
  • Terminologie und Klassifikation auf der Basis der WHO 2010
  • Übersichtlicher Index
  • Handbuch für die tägliche Diagnostik
  • Geschrieben von führenden Experten
see more benefits

Buy this book

eBook $299.00
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-02322-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: EPUB, PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $379.00
price for USA
  • ISBN 978-3-642-02321-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Der vorliegende Band „Verdauungstrakt und Peritoneum“ enthält die Pathologie des Ösophagus, Magens, Dünndarms und des Kolorektums. Die Verfasser sind renommierte gastroenterologische Pathologen. Die Beiträge folgen in ihrer Didaktik und Gestaltung dem Text der vorausgegangenen Auflagen. Ziel ist es, die Pathologie der Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verbunden mit Epidemiologie, Ätiologie, Pathogenese, Genetik, Klinik und Endoskopie darzustellen. Dem praktizierenden Pathologen soll damit ein Instrument an die Hand gegeben werden, das ihn schnell und adäquat diagnostisch berät und auch über den „seltenen Fall“ informiert. Da die Beiträge die morphologischen und differentialdiagnostischen Probleme im Zusammenhang mit den wichtigsten klinisch-diagnostischen Informationen darstellen, ist dieses Buch nicht nur für Assistenzärzte in der Weiterbildung zum Pathologen oder Fachärzte für Pathologie, sondern auch für Studenten, Gastroenterologen, Internisten und Viszeralchirurgen sehr attraktiv.

About the authors

Manfred Stolte, Professor Dr. med. Dr. h.c., ist Facharzt für Pathologie. Habilitation in Erlangen-Nürnberg; 1982 Oberarzt mit Chefarztnachfolge im Institut für Pathologie am Klinikum Bayreuth; 1983 bis zum 31.01.2008 leitender Arzt dieses Instituts. Seit 2008 Konsiliararzt für gastroenterologische Pathologie im Institut für Pathologie im Klinikum Kulmbach. Durchführung von zahlreichen Tutorials und Symposien zur gastroenterologischen Pathologie. Wissenschaftliche Schwerpunkte: Anatomie und Pathologie der Papilla Vateri, Helicobacter-pylori-Gastritis und deren Folgeerkrankungen, gastroösophageale Refluxkrankheit mit Barrett-Ösophagus und Barrett-Neoplasien.

 

Josef Rüschoff, Professor Dr. med., ist Facharzt für Pathologie. Habilitation in Marburg bei Prof. Thomas. 1992 Ordentlicher Professor und leitender Oberarzt am Institut für Pathologie der Universität Regensburg (Prof. Dr. Hofstädter). 1997–98 Erster Studiendekan der neu gegründeten medizinischen Fakultät in Regensburg. 1998–2007 Leitender Arzt am Institut für Pathologie, Klinikum Kassel. Seit 2008 medizinischer Leiter des Instituts für Pathologie Nordhessen, Kassel. Seit 2009 Gastprofessor an der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Schwerpunkte:  Hereditäres Kolonkarzinomsyndrom mit Referenzpathologie im Verbundprojekt der Deutschen Krebshilfe; Definition des Mikrosatelliten Markerpanels zum Screening auf Lynch-Syndrom (HNPCC). Standardisierte Biomarkeranalytik zur zielgerichteten Therapie beim Mamma- und Magenkarzinom. Therapieresponse beim neoadjuvant behandelten Rektumkarzinom.

 

Günter Klöppel, Professor Dr. med., ist Facharzt für Pathologie. Er ist Professor emeritus am Institut für Pathologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, und Konsulent für Pankreas- und endokrine Tumoren an der Technischen Universität München. Der Schwerpunkt von Günter Klöppels wissenschaftlichen Beiträgen liegt auf dem Gebiet der Pathologie des Pankreas und der neuroendokrinen Tumoren. Diese entstanden zu einem großen Teil am Institut für Pathologie der Universität Kiel, das er nach seinem Wechsel von Brüssel nach Kiel über 13 Jahre leitete. Nach seiner Emeritierung hat er seine diagnostischen und wissenschaftlichen Tätigkeiten am Institut für Pathologie der Technischen Universität München fortgesetzt. Günter Klöppel hat zahlreiche wissenschaftliche Preise gewonnen und ist Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Reviews

“... hier findet man zahlreiche Tipps für die Zöliakiediagnostik mit zahlreichen Verweisen auf Klinik und Serologie. ... ist dieses Buch ein hilfreiches Instrument, das vor allem durch seinen hervorragenden didaktischen Aufbau, die tägliche gastroenterologische Routinediagnostik erleichtern sollte ... auch für klinisch ausgerichtete Kollegen empfehlenswert.“ (Martin Hyden, in: Kärntner Ärztezeitung, Heft 4, April 2015)


Table of contents (44 chapters)

  • Nichtneoplastische Erkrankungen und Barrett-Ösophagus

    Vieth, Michael (et al.)

    Pages 3-59

  • Plattenepithelkarzinome und andere Tumoren des Ösophagus

    Sarbia, Mario

    Pages 61-78

  • Adenokarzinom des ösophagogastralen Übergangs

    Tannapfel, Andrea

    Pages 79-86

  • Molekularpathologie der malignen Tumoren des Ösophagus

    Laßmann, Silke (et al.)

    Pages 87-95

  • Anatomie, Funktion und Fehlbildungen des Magens

    Stolte, Manfred

    Pages 99-107

Buy this book

eBook $299.00
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-642-02322-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: EPUB, PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $379.00
price for USA
  • ISBN 978-3-642-02321-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Pathologie
Book Subtitle
Verdauungstrakt und Peritoneum
Editors
  • Manfred Stolte
  • Josef Rüschoff
  • Günter Klöppel
Series Title
Pathologie
Copyright
2013
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-02322-4
DOI
10.1007/978-3-642-02322-4
Hardcover ISBN
978-3-642-02321-7
Edition Number
3
Number of Pages
XVIII, 1006
Number of Illustrations and Tables
57 b/w illustrations, 800 illustrations in colour
Additional Information
Ursprünglich erschienen in 7 Bänden
Topics