Springer-Lehrbuch

Deutsche Verfassungsgeschichte

Vom Alten Reich bis Weimar (1495 bis 1934)

Authors: Kotulla, Michael

  • Übersichtliche und prägnate Darstellung der zentralen Epochen deutscher Verfassungsgeschichte
  • Didaktisch gut aufbereitet
  • Gesamtüberblick über den Pflichtstoff
see more benefits

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-540-48707-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $39.99
price for USA
  • ISBN 978-3-540-48705-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
About this Textbook

Das Buch gibt einen Überblick über die zentralen Bereiche der neuzeitlichen deutschen Verfassungsgeschichte. Es richtet sich sowohl an Studierende der Rechts-, Geschichts- und Politikwissenschaften als auch sonstige interessierte Leser. Das Werk eignet sich auch für "Einsteiger" in die genannten Disziplinen, für die ausreichende Kenntnisse des studienbezogenen Pflichtstoffs über die Entstehung und Entwicklung des deutschen Verfassungsrechts unabdingbar sind.

Reviews

Aus den Rezensionen:

"Der Hochschullehrer … legt eine umfängliche Einführung in die deutsche Rechtsgeschichte vor, die sich in Struktur und Methodik von anderen Abhandlungen unterscheidet: Der Stoff wurde zum einen streng chronologisch aufbereitet, zum anderen werden als Bezugsrahmen für die Darstellung der Entwicklung deutschen Verfassungsrechts nicht nur ‘epochale Institutionen‘ herangezogen. Kotulla beschreibt auch wichtige Akteure und zentrale Ereignisse, die maßgeblich zur Herausbildung und Tradierung rechtlicher Normen und Prinzipien beigetragen haben. … Studierende (Jura/Verwaltung, auch Geschichte, Politik) sollten das Buch eher zur Vertiefung heranziehen …" (Michael Reisser, in: ekz-Informationsdienst Einkaufszentrale für öffentliche Bibliotheken, ID 5/2009)

“... Durch die detaillierte Gliederung und die strikte Durchnumerierung der einzeln Absätze durch Randnummern ist die Darstellung sehr übersichtlich und ermöglicht, gegebenenfalls auch mit Hilfe der detaillierten Personen- und Stichwortregister, das rasches Auffinden eines gesuchten Themas. ... Es bleibt zu wünschen, daß dieses Buch die Aufnahme in Studium und Wissenschaft findet, die sie verdient ...“ (http://ifb.bsz-bw.de/ifb2/bsz261641379rez-3.pdf;jsessionid=68EEB8E82C0A613EAA2D028A3F38960F?id=2535) “… Dieses Buch enthält eine wahrhaft akribische Schilderung der Verfassungsgeschichte Deutschlands … Ereignisse ziehen als Stationen … unserer Geschichte am Auge des Lesers vorbei … Dabei bleibt es seiner an farbigen Geschichtsbüchern trainierten Phantasie überlassen, dieses standfeste Gerüst aus Zahlen, Fakten und Namen mit historischem Leben zu füllen. Besonders einprägsam schildert Michael Kotulla die ‘Ausbildung des Absolutismus‘ … Wer rasch nach einem Überblick sucht über die äußeren Daten dieser … Vergangenheit, wird hier auf seine Kosten kommen …“ (Professor Dr. Rudolf Gerhardt, in: NVwZ Rechtsprechungs Peport Verwaltungsrecht, 2010, Issue 13, S. 822)

Table of contents (35 chapters)

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-540-48707-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $39.99
price for USA
  • ISBN 978-3-540-48705-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Deutsche Verfassungsgeschichte
Book Subtitle
Vom Alten Reich bis Weimar (1495 bis 1934)
Authors
Series Title
Springer-Lehrbuch
Copyright
2008
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-540-48707-4
DOI
10.1007/978-3-540-48707-4
Softcover ISBN
978-3-540-48705-0
Series ISSN
0937-7433
Edition Number
1
Number of Pages
XXIV, 669
Topics