Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie

Neuere Verfahren der nichtparametrischen Statistik

Tagung, Graz, 23.–27. September 1985 Proceedings

Editors: Pflug, Georg C. (Hrsg.)

Buy this book

eBook $49.95 net
( price for USA )
  • ISBN 978-3-642-70641-7
  • digitally watermarked, no DRM
  • included format: PDF
  • eBooks can be used on all Reading Devices
Softcover $69.95 net
( price for USA )
  • ISBN 978-3-540-15702-1
  • free shipping for individuals worldwide
  • usually dispatched within 3 to 5 business days
About this book

Dieser Sanunelband enthalt Beitrage zum Themenkreis "Nichtparametrische Statistik" , die im Rahmen des Biometrischen Seminars 1985 der Inter­ nationalen Biometrischen Gesellschaft - Region Bsterreich - Schweiz (International Biometric Society - ROeS) in Graz prasentiert wurden. Oem Prasidenten der ROeS, Herrn Prof. Dr. V. Scheiber gebuhrt der aufrichtige Dank fur die tatkraftige Unterstutzung, die das Zu­ standekonunen dieses Bandes ermoglichte, eben so wie dem Springer-Verlag fur die Aufnahme in die Reihe "Medizinische Informatik und Statistik". GieSen im Juli 1~85 Georg Ch. Pflug INHALT 1. G. Ch. Pflug: Konzepte der nichtpararnetrischen Statistik (Einleitung) 2. H. Blining: Adaptive verteilungsfreie Test- nichtpararnetrische MaBe zur Klassifizierung von Verteilungen 6 3. G. Hornrnel: Multiple Vergleiche rnittels Rangtests -alle Paarvergleiche 28 4. J. Hlisler: Adaptive Verfahren, Robustheit und AusreiBerbehandlung - ein Vergleich 49 5. M. J¢rgensen,C. T. Nielsen,N. Keiding,N. E. Skakkeback: Pararnetrische und nichtpararnetrische Modelle flir Wachsturnsdaten 74 6. H. G. Mliller: Nichtpararnetrische Regression flir die Analyse von Verlaufskurven 88 7. W. Grossrnann: Diskrirnination und Klassifikation von Verlaufskurven 109 128 8. Sachverzeichnis EINLEITUNG KONZEPTE DER NICHTPARAMETRISCHEN STATISTIK Die Xra der intensiven Beschaftigung mit Verfahren der nicht­ parametrischen Statistik begann wohl in den fUnfziger Jahren mit der Entwicklung von Permutations- und Rangtests. Der damals gebrauchliche Ausdruck "verteilungsfreie Methoden" ist langst dem umfassenderen begriff "nichtparametrische Methoden" gewichen, die diese Verfahren nicht nur fUr die vorkommenden Wahrscheinlichkeitsverteilungen, sondern auch fUr andere Modellkomponenten auf die Annahme einer speziellen parametrischen Gestalt verzichten. In der parametrischen Statistik ist man daran interessiert, fUr bestimmte Verteilungsmodelle effiziente (d. h.

Free Preview

Buy this book

eBook $49.95 net
( price for USA )
  • ISBN 978-3-642-70641-7
  • digitally watermarked, no DRM
  • included format: PDF
  • eBooks can be used on all Reading Devices
Softcover $69.95 net
( price for USA )
  • ISBN 978-3-540-15702-1
  • free shipping for individuals worldwide
  • usually dispatched within 3 to 5 business days

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Neuere Verfahren der nichtparametrischen Statistik
Book Subtitle
Tagung, Graz, 23.–27. September 1985 Proceedings
Series Title
Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie
Series Volume
60
Copyright
1985
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-70641-7
DOI
10.1007/978-3-642-70641-7
Softcover ISBN
978-3-540-15702-1
Series ISSN
0342-4103
Edition Number
1
Topics