Krise und Zukunft des Sozialstaates

Authors: Butterwegge, Christoph

  • Die Sozialstaatsdiskussion - Grundlagen und Lösungswege. Mit einer Bilanz zur Großen Koalition!

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-90670-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
About this book

Kaum jemand leugnet, dass sich der Sozialstaat in einer tiefen Krise befindet, aber ist es auch die Krise des Sozialstaates, oder wird dieser nur zum Hauptleidtragenden einer Entwicklung, deren Ursachen ganz woanders liegen? Um welche Sachfragen und Kontroversen es bei der Diskussion darüber geht, macht dieses Buch deutlich.

"Wer mit guten sozialen und volkswirtschaftlichen Gründen gegen den weiteren Abbau des Sozialstaates eintreten will, hat mit diesem fundierten Buch einen hervorragenden Fundus an Material und Argumenten zur Verfügung." Das Parlament

"Eine lohnenswerte Lektüre" Stuttgarter Nachrichten

"Butterwegges Buch sollten vor allem Neoliberale lesen" taz

"Eine engagierte Analyse." Freitag

About the authors

Prof. Dr. Christoph Butterwegge leitet die Abteilung für Politikwissenschaft an der Universität zu Köln.

Reviews

"Eine Diskussion ist das Buch [...] allemal wert." intro - Die Zeitung für die Mitarbeterinnen und Mitarbeiter der AOK, 05/2008

"Anschaulich kumuliert der Band die öffentlichen Meinungsbilder der letzten Jahre zu einem interessant zu lesenden Gesamtwerk der gegenwärtigen Entwicklungen und zukünftigen Tendenzen." www.vincentz-berlin.de, 27.10.2008

"Christoph Butterwegge zeigt mit seinem hervorragenden Buch [...] die sozialen und neoliberal-volkswirtschaftlichen Vorder- und Hintergründe aus, weist auf den Abbau der Sozialnetze hin und bietet mit einem bestfundiertem Material und Argumente zum einen dringend nötigen gesellschaftlichen Diskurs zum Wandel an." www.kultur-punkt.ch, 14.08.2008

"[...] kann ohne Einschränkung als Einführungs- und Lehrbuch für die politische Bildung in der Kollegstufe, in der Erwachsenenbildung und an Hochschulen empfohlen werden." Forum Politikunterricht, 03/2007

"Dem Buch [...] ist zu bescheinigen, daß es - in bester deutscher Professorentradition - in sich selbst ruht. Es enthält eine schlüssige, historisch fundierte Begründung für einen demokratieimmanenten Sozialstaat und stellt dessen wechselvolle Geschichte von Bismarck bis Blüm gründlich und umfassend dar." GID - Gesundheitspolitischer Informationsdienst, 02.01.2007

"Es ist zu hoffen, dass das Buch große Verbreitung findet und die herausgearbeiteten Vorschläge zum Erhalt des Sozialstaates zur Umsetzung gelangen." Arbeit - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 04/2006

"Keine Frage - für jeden an Sozialpolitik Interessierten gehört dieses Buch in den Literaturapparat." www.socialnet.de, 18.12.2006

"Hier liegt eine kluge, kenntnis- und detailreiche politische Analyse vor [...]. Sehr lesenswert - nicht zuletzt denen zu empfehlen, die Entscheidungsträger sind." www.buecher.de, 24.11.2006

"Jeder, der mit sinnvollen Argumenten gegen den weiteren Abbau des Sozialstaates eintreten will, kann dieses Buch mit Gewinn lesen." www.vorwaerts.

Table of contents (2 chapters)

  • Das „goldene Zeitalter“ des Wohlfahrtsstaates: Auf-, Ab- und Ausbau des Systems der sozialen Sicherung

    Pages 37-73

  • Vom Modellfall zum Auslaufmodell? — Medienberichterstattung und Akzeptanzprobleme des Sozialstaates

    Pages 75-114

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-90670-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Krise und Zukunft des Sozialstaates
Authors
Copyright
2006
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-90670-6
DOI
10.1007/978-3-531-90670-6
Edition Number
3
Number of Pages
354
Topics