Geschlecht und Gesellschaft

Fokus Intersektionalität

Bewegungen und Verortungen eines vielschichtigen Konzeptes

Editors: Lutz, Helma, Herrera Vivar, Maria Teresa, Supik, Linda (Hrsg.)

  • Der Überblicksband zum Thema Intersektionalität

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-19550-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: EPUB, PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $39.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-19549-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Die hier versammelten Beiträge spiegeln den aktuellen Stand der Debatte um Intersektionalität 20 Jahre nach Prägung des Begriffes im Schwarzen Feminismus in den USA. Bei seiner transatlantischen Reise durchlief der Ansatz Metamorphosen und fiel in Europa auf vorbereiteten Boden, insbesondere in anglophonen und deutschsprachigen feministischen Diskursen. Klasse, Geschlecht, Ethnizität und „Rasse“, Sexualität, Behinderung, Alter und andere Dimensionen von Ungleichheit und Identität werden inzwischen in intersektioneller Perspektive untersucht. In diesem Band wird der Ansatz vorgestellt und in transdisziplinären und transnationalen Analyseperspektiven wie Diskurstheorie, Biographieforschung, Wissenssoziologie, Rahmenanalyse und Sozialstrukturanalyse verortet; auch werden kritische Interventionen zu Problemen und Grenzen dieses Konzepts diskutiert.

About the authors

Dr. Helma Lutz ist Professorin für Frauen- und Geschlechterforschung an der Goethe Universität Frankfurt am Main.

Maía Teresa Herrera Vivar ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse der Goethe Universität Frankfurt am Main.

Linda Supik ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse der Goethe Universität Frankfurt am Main.

Table of contents (13 chapters)

  • Fokus Intersektionalität – eine Einleitung

    Lutz, Helma (et al.)

    Pages 9-31

  • Die Intersektion von „Rasse“ und Geschlecht demarginalisieren: Eine Schwarze feministische Kritik am Antidiskriminierungsrecht, der feministischen Theorie und der antirassistischen Politik1

    Crenshaw, Kimberlé W.

    Pages 35-58

  • Intersektionalität als „Buzzword“

    Davis, Kathy

    Pages 59-73

  • Die diskursiven Politiken feministischer Intersektionalität

    Ferree, Myra Marx

    Pages 75-89

  • Marginalisierte Männlichkeit, Prekarisierung und die Ordnung der Geschlechter

    Bereswill, Mechthild (et al.)

    Pages 93-113

Buy this book

eBook $29.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-19550-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: EPUB, PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $39.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-19549-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Fokus Intersektionalität
Book Subtitle
Bewegungen und Verortungen eines vielschichtigen Konzeptes
Editors
  • Helma Lutz
  • Maria Teresa Herrera Vivar
  • Linda Supik
Series Title
Geschlecht und Gesellschaft
Series Volume
47
Copyright
2013
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-19550-6
DOI
10.1007/978-3-531-19550-6
Softcover ISBN
978-3-531-19549-0
Edition Number
2
Number of Pages
281
Topics