Medien • Kultur • Kommunikation

Tat-Ort Medien

Die Medien als Akteure und unterhaltsame Aktivierer

Authors: Bidlo, Oliver, Englert, Carina Jasmin, Reichertz, Jo

  • Zur Rolle der Medien bei der kommunikativen Konstruktion von Wirklichkeit
  • Neue Untersuchungsergebnisse zur Rolle der Medien beim Thema Innere Sicherheit
  • Aktuelle empirische Analysen zu den Medien als eigenständigen Akteuren
see more benefits

Buy this book

eBook $19.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-19457-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $29.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-19456-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Der Alltag menschlichen Zusammenlebens in modernen (nicht nur)  westlichen Gesellschaften ist durch eine tiefgreifende und umfassende Mediatisierung gekennzeichnet: Medien spielen bei der kommunikativen Konstruktion von Wirklichkeit eine immer gewichtigere Rolle – vor allem dadurch, dass sie neben den Kommunikationsinhalten auch die Kommunikationsformen und das kommunikative und gesellschaftliche Handeln maßgeblich beeinflussen. Medien werden auch im Bereich der Inneren Sicherheit zunehmend eigenständige Akteure, die auf die Sicherheit ihrer Kunden achten und in deren Interesse selbst aktiv werden. Medien werden darüber hinaus auch Aktivierer, die ihre Kunden unterhaltsam dazu anhalten, sich regelkonform selbst zu führen oder aber sich in Maßen an der ‚Arbeit’ der Medien selbst zu beteiligen. Wir sind Zeitzeugen einer tief greifenden Mediatisierung der Sicherheitspolitik.

About the authors

Dr. Oliver Bidlo ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Soziologie, Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen sowie Dozent an der Universität Duisburg-Essen, Ruhr-Universität Bochum und Hochschule Fulda. Carina Jasmin Englert, M.A., ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Soziologie und am Institut für Kommunikations-wissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Außerdem ist sie Dozentin an der Folkwang Universität, Universität Duisburg-Essen, Hochschule Fresenius – University of Applied Sciences Köln.
Dr. phil. habil. Jo Reichertz ist Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen und hat Gastprofessuren in Wien und St. Gallen.

Table of contents (9 chapters)

  • Einleitung: Die neue Bedeutung der Medien

    Reichertz, Jo (et al.)

    Pages 1-6

  • „Das ist ein Geben und Nehmen“. Mit einem privaten Newsmacher unterwegs. Methodische Probleme bei der Analyse von Feldaufenthalten und erste Überlegungen zum Zusammenspiel von Videojournalisten und Polizisten/Feuerwehrleuten

    Reichertz, Jo

    Pages 7-31

  • Von der Schreibmaschine über news aktuell zur Polizei 2.0 – Eine Fallanalyse

    Böhm, Stefanie

    Pages 33-45

  • Der Ausbildungsweg der Polizeipressesprecher und die Maßstäbe der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei

    Englert, Carina Jasmin

    Pages 47-53

  • „Da hören wir nicht auf zu piesacken“ Das Medium als Akteur – Einzelfallanalyse

    Bidlo, Oliver

    Pages 55-71

Buy this book

eBook $19.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-19457-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $29.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-19456-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Tat-Ort Medien
Book Subtitle
Die Medien als Akteure und unterhaltsame Aktivierer
Authors
Series Title
Medien • Kultur • Kommunikation
Copyright
2012
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-19457-8
DOI
10.1007/978-3-531-19457-8
Softcover ISBN
978-3-531-19456-1
Edition Number
1
Number of Pages
VII, 215
Number of Illustrations and Tables
13 b/w illustrations
Topics