Kinder, Kindheiten und Kindheitsforschung

Die Krise der Jungen in Bildung und Erziehung

Diskursive Konstruktion von Geschlecht und Männlichkeit

Authors: Fegter, Susann

  • Arme Jungs?

Buy this book

eBook $39.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-19132-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-18601-6
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Pädagogische Kindheitsforschungen haben gezeigt, dass die mediale Diskussion um Jungen als 'neue Sorgenkinder' und 'Bildungsverlierer' die tatsächliche Situation von Jugen stark verkürzt. Neben der Frage nach der 'Richtigkeit' solcher Bilder ist jedoch auch nach deren Produktivität zu fragen. In dieser Studie wird die diskursive Konstruktion einer Krise der Jungen in den Printmedien zwischen 1999 und 2009 sprachlich und visuell rekonstruiert und analysiert. Es zeigt sich, dass politische Akteure - Eltern, LehrerInnen und PädagogInnen - als problemverursachend beschrieben werden und als 'schlechte Eltern' und 'schlechte Pädagogen' in den Fokus geraten. Vor allem aber zeigt Studie, wie sich hierüber Ordnungen von Geschlecht und Männlichkeit reproduzieren.

About the authors

Dr. Susann Fegter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung der Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Reviews

Aus den Rezensionen: 

“… Die Arbeit stellt zweifellos eine Bereicherung der Debatte um alte und neue Benachteiligungen und die Relevanz von Geschlecht im pädagogischen Alltag dar. Durch ihre präzise, anschauliche ›Beweisführung‹ zeigt Verf. nachvollziehbar auf, welche Fallen der Mediendiskurs birgt ...” (Hannelore Faulstich, in: Das Argument, Jg. 55, Heft 5, 2013)

“… gilt es, die soziale Situiertheit von Jungen zu reflektieren und das Zusammenspiel der verschiedenen Differenzkategorien in den Blick zu nehmen ... Die Arbeit stellt zweifellos eine Bereicherung der Debatte um alte und neue Benachteiligungen und die Relevanz von Geschlecht im pädagogischen Alltag dar .... Durch ihre prazise, anschauliche > Beweisführung < zeigt Verf. nachvollziehbar auf, welche Fallen der Mediendiskurs birgt, und bietet damit Argumente, sich gegen solche Verkürzungen zu wehren.“ (Hannelore Faulstich- Wieland, in: DAS ARGUMENT 304, Jg. 55, Heft 5, 2013)

"Die Arbeit ist sehr gut lesbar und strukturiert [...]." EWR - Erziehungswissenschaftliche Revue, 1-2013


Table of contents (7 chapters)

  • Einleitung

    Fegter, Susann

    Pages 11-17

  • Die mediale Aufmerksamkeit für Jungen als erziehungswissenschaftlicher Gegenstand

    Fegter, Susann

    Pages 18-32

  • Diskurs – Geschlecht – Männlichkeit

    Fegter, Susann

    Pages 33-71

  • Diskursanalyse im Anschluss an Foucault – Forschungsprozess und Methoden

    Fegter, Susann

    Pages 72-84

  • Die Jungenkrise als diskursive Konstruktion

    Fegter, Susann

    Pages 85-159

Buy this book

eBook $39.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-19132-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-18601-6
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Die Krise der Jungen in Bildung und Erziehung
Book Subtitle
Diskursive Konstruktion von Geschlecht und Männlichkeit
Authors
Series Title
Kinder, Kindheiten und Kindheitsforschung
Series Volume
7
Copyright
2012
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-19132-4
DOI
10.1007/978-3-531-19132-4
Softcover ISBN
978-3-531-18601-6
Edition Number
1
Number of Pages
200
Number of Illustrations and Tables
8 b/w illustrations
Topics