Islamfeindlichkeit

Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen

Editors: Schneiders, Thorsten Gerald (Hrsg.)

  • Über den Islam in der Gesellschaft

Buy this book

eBook $59.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-92385-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $79.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-17440-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

„Islamkritik“ ist eines der Schlagworte unserer Zeit. Doch dahinter verstecken sich oftmals nur pure Ressentiments. Zugleich lässt sich unter Muslimen eine dogmatische Verteidigungshaltung beobachten, bei der bisweilen jede Kritik von vornherein in den Wind geschlagen wird. Beide Extreme dominieren zu häufig die öffentlichen Diskussionen. Der vorliegende Band „Islamfeindlichkeit“ einerseits und der dazugehörige Band „Islamverherrlichung“ andererseits nehmen sie daher kritisch in den Blick: Band 1 spürt jene geistigen Strömungen auf, die antiislamische Einstellungen in Deutschland fördern. Band 2 spricht theologische Herausforderungen und Missstände in der hiesigen muslimischen Gesellschaft an – allerdings ohne Pauschalisierung, Populismus und Polemik. Das Gesamtwerk ist somit ein Appell an die Vernunft, hat aber auch dokumentarischen Charakter. In diesem Buch beleuchten renommierte Autoren verschiedene Aspekte vom Islamhass vergangener Jahrhunderte bis zur heutigen Hetze im Internet. Ferner geht es um die Auseinandersetzung mit prominenten Vertretern der „Islamkritik“ wie Henryk M. Broder, Ralph Giordano, Necla Kelek, Hans-Peter Raddatz und anderen.


About the authors

Thorsten Gerald Schneiders ist Islam- und Politikwissenschaftler und lehrte zuletzt am Centrum für Religiöse Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Reviews

"Durch die Breite der behandelten Themen sind die beiden Sammelbände [Islamfeindlichkeit und Islamverherrlichung] ein hervorragender Handapparat, wenn man sich von Zeit zu Zeit mit Fragen der Islamophobie und der Islamkritik auseinandersetzen will." pro ZUKUNF, 3-2011

"[...] ein wertvoller Beitrag zu einer vertrauten aber wenig durchschauten Debatte, die in der Öffentlichkeit meist "meinungsstark aber ahnungslos" geführt wird [...]" S+F - Sicherheit und Frieden, 2-2011

"Alles in allem liegt ein höchst lehrreiches, sorgfältig zusammengestelltes, wissenschaftlichen Ansprüchen größtenteils genügendes und zudem gut lesbares Buch vor, das ein Thema anspricht, dessen Relevanz noch lange von Bedeutung sein wird und bislang zu wenig beachtet wurde." ZAG - Antirassistische Zeitschrift 56-2010

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"'Islamfeindlichkeit' ist empfehlenswert für jede/n Fachmann/-frau, das interessierte Laienpublikum und jede religions- oder islamwissenschaftliche Bibliothek, die ihren Benutzern einen möglichst breiten, aktuellen und anregenden Einstieg in das Thema bieten möchte!" ZjR - Zeitschrift für junge Religionswissenschaft, 7-2011

"Schon anhand der [...] ausgewählten Beiträge dürfte klar geworden sein, dass es sich bei diesem Buch [um ein weiteres] Juwel handelt, was die Auseinandersetzung mit der neuen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Europa angeht." SEMIT - Unabhängige jüdische Zeitschriften, 6-2009

"Der Verzicht auf eine allzu wissenschaftliche Sprache und die Mischung von Fachbeiträgen und feuilletonistischen Artikeln macht das Buch für ein breites Publikum zugänglich." Medienspiegel Deutsch-Maghrebinische Gesellschaft, November 2009

"Der [...] Band 'Islamfeindlichkeit' [...] spürt jene geistigen Strömungen auf, die antiislamistische Einstellungen in Deutschland fördern. Er dokumentiert Erscheinungsformen der Islamfeindlichkeit/Islamphobie und setzt sich kritisch mit ihnen auseinander. Dabei hilft er, die öffentlichen Diskussionen um Islamkritik zu verstehen und einzuordnen. Das Werk ist somit ein Appell an die Vernunft, hat aber auch dokumentarischen Charakter." www.migazin.de, 23.10.2009

"Es sind ausgewiesene Experten aus den unterschiedlichen Feldern, die diesen Sammelband mit Sicherheit zum Standardwerk für die Analyse von Islamphobie in Deutschland machen werden." www.kismetonline.at, 23.10.2009


Table of contents (30 chapters)

  • Einleitung

    Schneiders, Thorsten Gerald

    Pages 9-15

  • Feindbild Islam – Historische und theologische Gründe einer europäischen Angst

    Naumann, Thomas

    Pages 19-36

  • Die älteste Karikatur Muhammads Antiislamische Propaganda in Kirchen als frühes Fundament der Islamfeindlichkeit

    Lange, Claudio

    Pages 37-59

  • Die „Türkengefahr” in der Frühen Neuzeit

    Höfert, Almut

    Pages 61-70

  • Europäische Erzählmuster über den Islam

    Jonker, Gerdien

    Pages 71-83

Buy this book

eBook $59.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-92385-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $79.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-17440-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Islamfeindlichkeit
Book Subtitle
Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen
Editors
  • Thorsten Gerald Schneiders
Copyright
2010
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-92385-7
DOI
10.1007/978-3-531-92385-7
Softcover ISBN
978-3-531-17440-2
Edition Number
2
Number of Pages
498
Topics