More than 1,900 Springer Protocols eBooks at just $9.99 each! Get yours today>>

Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten

Editors: Hadjar, Andreas (Hrsg.)

  • Systematischer Überblick zur Frage der Bildungsungleichheit zwischen den Geschlechtern

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-92779-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-17288-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Die öffentliche Diskussion um geschlechtsspezifische Ungleichheiten hat sich – parallel zur Reduktion struktureller Benachteiligungen von Frauen – in den letzten Jahren stark gewandelt. Während traditionell die geringere Bildungs- und Erwerbsbeteiligung von Frauen in den Blick genommen wurde, ist nun der geringere Bildungserfolg von Jungen – im Hinblick auf Bildungsabschlüsse, Schulnoten oder Leistungstests – zum viel beachteten Thema geworden. Ziel dieses Buches ist es, auf Basis aktueller empirischer Studien geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten und mögliche Ursachenfaktoren zu beleuchten, wobei verschiedene – teilweise kontroverse Sichtweisen – aufgezeigt werden. Am Beginn steht eine Bestandsaufnahme zu Geschlechterunterschieden, dann werden einige Erklärungsansätze detailliert untersucht und schließlich die gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatten nachgezeichnet.

About the authors

Dr. habil. Andreas Hadjar ist Professor an der Universität Luxemburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Bildungssoziologie, Sozialstrukturanalyse, Methoden der empirischen Sozialforschung und Politische Soziologie.

Table of contents (18 chapters)

  • Einleitung

    Hadjar, Andreas

    Pages 7-20

  • Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten in Europa: Die Bedeutung des Bildungs-und Wohlfahrtsstaatssystems

    Hadjar, Andreas (et al.)

    Pages 23-54

  • Bildungsungleichheiten nach Geschlecht und Herkunft im Wandel

    Becker, Rolf (et al.)

    Pages 55-75

  • Geschlechterungleichheiten im intergenerationalen Bildungstransfer in der Schweiz

    Hupka-Brunner, Sandra (et al.)

    Pages 77-97

  • Geschlechtsspezifische Unterschiede beim Übergang ins Studium>

    Lörz, Markus (et al.)

    Pages 99-122

Buy this book

eBook $44.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-92779-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-17288-0
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten
Editors
  • Andreas Hadjar
Copyright
2011
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-92779-4
DOI
10.1007/978-3-531-92779-4
Softcover ISBN
978-3-531-17288-0
Edition Number
1
Number of Pages
453
Number of Illustrations and Tables
28 b/w illustrations
Topics