Springer celebrates 175 years of publishing excellence! Join us >>

Schule und Gesellschaft

Ganztagsschule als symbolische Konstruktion

Fallanalysen zu Legitimationsdiskursen in schultheoretischer Perspektive

Editors: Kolbe, F.-U., Reh, S., Idel, T.-S., Fritzsche, B., Rabenstein, K. (Hrsg.)

  • Ganztagsschule: Politisches Konzept aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive

Buy this book

eBook $39.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-91354-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-15601-9
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Ganztagsschulen entwerfen Kompensationsfiguren zur Legitimation bzw. als orientierungswirksames Sinnfundament. Diese bewegen sich zwischen der Begründungsfigur einer 'ganzheitlichen' Schule als einer Art 'Ersatzfamilie' einerseits und der Begründungsfigur als Ort eines notwendig zu optimierenden, nämlich ausgedehnten schulischen Lernens andererseits. Einige Schulen verschreiben sich hohen Zielen einer grundlegenden Strukturtransformation ihrer historisch entstandenen Lern- und Schulkultur. Die Legitimationsanforderungen werden also durch symbolische Sinnkonstrukte bearbeitet. Diese stellen eine der entscheidenden Rahmungen für die Entwicklung der Lern- und Unterrichtskultur an Schulen mit ganztägigem Angebot dar. Der Band dokumentiert erste empirische Forschungen der Erziehungswissenschaft zur Ganztagsschule.

About the authors

Dr. Fritz-Ulrich Kolbe ist Professor für Erziehungswissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Dr. Sabine Reh ist Professorin für Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft an der TU Berlin.
Dr. Bettina Fritzsche ist Gastprofessorin für Allgemeine Historische Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaft der TU Berlin.
Dr. Till-Sebastian Idel ist Akademischer Rat am Pädagogischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Dr. Kerstin Rabenstein ist Wissenschaftliche Hochschulassistentin am Institut für Erziehungswissenschaft der TU Berlin.

Table of contents (13 chapters)

  • Ganztagsschule als symbolische Konstruktion — Analysen und Falldarstellungen aus schultheoretischer Perspektive. Zur Einleitung

    Kolbe, Fritz-Ulrich (et al.)

    Pages 11-20

  • Mehr Ganztagsschulen als Konsequenz aus PISA? Bildungspolitische Diskurse und Entwicklungen in den Jahren 2000 bis 2003

    Kuhlmann, Christian (et al.)

    Pages 23-45

  • Debatten über Schulzeit in europäischen Ländern

    Coelen, Thomas

    Pages 47-65

  • Länderspezifische Rahmenbedingungen und Zielsetzungen — Zu den untersuchten Schulen

    Schütz, Anna (et al.)

    Pages 69-82

  • Legitimation des Ganztags an Grundschulen — Familiarisierung und schulisches Lernen zwischen Unterricht und Freizeit

    Fritzsche, Bettina (et al.)

    Pages 83-106

Buy this book

eBook $39.99
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-531-91354-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.99
price for USA
  • ISBN 978-3-531-15601-9
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Ganztagsschule als symbolische Konstruktion
Book Subtitle
Fallanalysen zu Legitimationsdiskursen in schultheoretischer Perspektive
Editors
  • Fritz-Ulrich Kolbe
  • Sabine Reh
  • Till-Sebastian Idel
  • Bettina Fritzsche
  • Kerstin Rabenstein
Series Title
Schule und Gesellschaft
Series Volume
38
Copyright
2009
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-91354-4
DOI
10.1007/978-3-531-91354-4
Softcover ISBN
978-3-531-15601-9
Edition Number
1
Number of Pages
IX, 239
Topics