SPECIAL OFFER: Save 50% on print books in Computer Science until April 30. Get discount now!

Die ergrauende Werbung

Altersbilder und werbesprachliche Inszenierungen von Alter und Altern

Authors: Femers, Susanne

  • Welche Stereotypen präsentiert Werbung für die Generation 50+?

Buy this book

eBook $39.99 
price for USA change
valid until April 30, 2015
  • ISBN 978-3-531-90584-6
  • digitally watermarked, no DRM
  • included format: PDF
  • eBooks can be used on all Reading Devices
  • download immediately after purchase
Softcover $49.99 
price for USA change
valid until April 30, 2015
  • ISBN 978-3-531-15523-4
  • free shipping for individuals worldwide
  • usually dispatched within 3 to 5 business days
About this book

Werbung hat die Generation 50 plus für sich entdeckt. Es scheint, als werde sie so grau wie ihre zukünftige Hauptzielgruppe – die Alten. Aber wie sieht die Repräsentation von Alter in der Werbung aus? Diese Frage war leitend für eine Inhaltsanalyse von Werbeanzeigen in Publikumsmedien. Ergebnis der Studie ist, dass sich für die Vermarktung altersexklusiver Produkte stereotype Altersbilder mit geringem Realitätsgehalt in den Branchen Gesundheit, Kosmetik und Versicherungen finden. Sehr heterogene und auch sehr positive Leitbilder vom Alter dominieren dagegen die Kommunikation für altersinklusive Produkte, die nicht speziell für Alte kreiert sind, für die aber Alte in der Werbung eingesetzt werden. Insgesamt weist die Studie ein beachtliches Spektrum von Altersbildern und –rollen auf: Alte sind in der Werbung tatsächlich präsent, sie ist also grauer geworden. Gleichzeitig sind die kommunizierten Altersbilder aber so facettenreich, dass die Werbung mit Alten und für Alte heute als grau und bunt zugleich gelten kann.

About the authors

Dr. Susanne Femers ist Professorin für "Text, Rhetorik und das Management internationaler Kommunikationsprozesse" im Studiengang Wirtschaftskommunikation der FHTW Berlin.

Reviews

"Richtig spannend wird die Analyse [...], wenn Femers die sprachliche und bildliche Darstellung des Alters in der Konsumentenkommunikation analysiert. Von der Frage nach den kommunizierten Altersleitbildern, dem spezischen Einsatz sprachlicher und stilistischer Mittel bis hin zu modernen Bildstereotypen und Themen zeigt Femers anschaulich die unterschiedlichen Altersinszenierungen in den Branchen Gesundheit, Kosmetik und Versicherungen. Ein Überblick über Altersbilder in anderen Branchen rundet die Studie ab." www.blog.senioren-kommunikation.de

"Zahlreiche (Bild-)Beispiele, Tabellen und Schaukästen gliedern den informativen Text übersichtlich und lockern den Lesefluß angenehm auf." dedica - Fachmagazin für Werbemittel, Incentives und Promotions, 04/2007

Table of contents (10 chapter)

  • Das Alter, die Gesellschaft und die Werbung

    Pages 11-19

  • Aktuelle Akzente und Kritik der Werbeforschung zum Thema Alter

    Pages 21-39

  • Gesellschaftliche Bilder und Stereotype über das Alter

    Pages 41-56

  • Alter und Altern in der werbesprachlichen Inszenierung: Offene Fragen und Untersuchungsansatz

    Pages 57-74

  • Auswertung der Anzeigen: Charakterisierung des Untersuchungssamples

    Pages 75-77

Buy this book

eBook $39.99 
price for USA change
valid until April 30, 2015
  • ISBN 978-3-531-90584-6
  • digitally watermarked, no DRM
  • included format: PDF
  • eBooks can be used on all Reading Devices
  • download immediately after purchase
Softcover $49.99 
price for USA change
valid until April 30, 2015
  • ISBN 978-3-531-15523-4
  • free shipping for individuals worldwide
  • usually dispatched within 3 to 5 business days

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Die ergrauende Werbung
Book Subtitle
Altersbilder und werbesprachliche Inszenierungen von Alter und Altern
Copyright
2007
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-90584-6
DOI
10.1007/978-3-531-90584-6
Softcover ISBN
978-3-531-15523-4
Edition Number
1
Number of Pages
220
Topics