Internationales Handbuch der Gewaltforschung

Editors: Heitmeyer, Wilhelm, Hagan, John (Hrsg.)

Buy this book

eBook $149.00
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-322-80376-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $209.00
price for USA
  • ISBN 978-3-531-13500-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
About this book

Die Forschung zur Gewalt in modernen westlichen Gesellschaften hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Erklärungen dafür sind zahlreich: tatsächlicher Anstieg bei bestimmten Gewaltvarianten, neue Sensibilitäten, Rückkehr alter Gewaltformen, Verlagerung von Gewalt in andere gesellschaftliche Bereiche etc. Bisher fehlte jedoch ein systematischer Überblick über die tatsächlichen Befunde.

Das "Internationale Handbuch der Gewaltforschung" füllt diese Lücke. Es stellt die langfristigen Entwicklungen umfassend dar, berücksichtigt aber auch ganz aktuelle Ereignisse. Insgesamt dominiert dabei der soziologische Schwerpunkt: Gewalt als soziales Phänomen. Entsprechend sind die Artikel gruppiert nach sozialstrukturellen Verhältnissen und Gewalt, Sozialisation und Lernen von Gewalt, Gewalterfahrungen und Gewalttätigkeiten etc. Ge-waltopfer werden ebenso thematisiert wie die Gewalt in gesellschaftlichen Institutionen, im öffentlichen Raum, durch politische Gruppen oder in bezie-hungsweise durch staatliche Institutionen. Thematisiert werden auch die jeweiligen Gewaltdiskurse, Rechtfertigungen und Verarbeitungen, mithin die ganze Prozessdynamik. Die 62 Artikel von Autorinnen und Autoren aus zehn Ländern liefern aber auch Analysen mit sozialpsychologischen, kulturwis-senschaftlichen, rechtswissenschaftlichen, politikwissenschaftlichen und historischen Hintergründen sowie soziobiologischer und psychologischer Herkunft. Auf diese Weise entsteht ein komplexes, mehrperspektivisches Bild eines schwierigen Forschungsfeldes zwischen Ordnung, Zerstörung und Macht.

About the authors

Dr. Wilhelm Heitmeyer ist Professor an der Universität Bielefeld und Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung. John Hagan (Ph. D.) ist Professor am Department of Sociology der Northwestern University in Evanston, USA.

Reviews

"Das Handbuch bietet eine hervorragende Zusammenfassung - insb. der deutschen Forschung - zum Phänomen Gewaöt und bietet einen guten Einblick in die verschiedenen Theorieansätze und Perspektiven der Gewaltforschung." Trauma & Gewalt, 02/2007

"Für den interessierten Leser bietet das Handbuch eine Fülle an Informationen und wissenschaftlicher Diskussion." www.ndr.de, 23.04.2003

"Nicht alle Handbücher taugen zum Standardwerk, dieses hier aber wohl." Die Zeit, 06.03.2003

"[...] beeindruckt durch dichte Information." Neue Zürcher Zeitung, 03./04.05.2003

Table of contents (63 chapters)

  • Gewalt. Zu den Schwierigkeiten einer systematischen internationalen Bestandsaufnahme

    Heitmeyer, Wilhelm (et al.)

    Pages 15-25

  • Der Gewaltbegriff

    Imbusch, Peter

    Pages 26-57

  • Langfristige Gewaltentwicklung: Empirische Befunde und theoretische Erklärungsansätze

    Eisner, Manuel

    Pages 58-80

  • Armut und Gewalt

    Crutchfield, Robert D. (et al.)

    Pages 83-103

  • Ethnische Segregation und Gewalt

    Short, James F.

    Pages 104-123

Buy this book

eBook $149.00
price for USA (gross)
  • ISBN 978-3-322-80376-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $209.00
price for USA
  • ISBN 978-3-531-13500-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Internationales Handbuch der Gewaltforschung
Editors
  • Wilhelm Heitmeyer
  • John Hagan
Copyright
2002
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-80376-4
DOI
10.1007/978-3-322-80376-4
Hardcover ISBN
978-3-531-13500-7
Edition Number
1
Number of Pages
1583
Number of Illustrations and Tables
94 b/w illustrations
Topics