Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie - Wissen | Diskurs | Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung - Empirische Analysen zu Bildungs- und Erziehungsverhältnissen

Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung

Empirische Analysen zu Bildungs- und Erziehungsverhältnissen

Fegter, S., Kessl, F., Langer, A., Ott, M., Rothe, D., Wrana, D. (Hrsg.)

2015, 300 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-531-18738-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
approx. $59.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18737-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: März 26, 2015


add to marked items

  • ​State of the art: empirische erziehungswissenschaftliche Diskursanalyse
  • Empirische Analysen namhafter Wissenschaftler
  • Zur Bedeutung diskursanalytischer Studien für die pädagogische Praxis

Diskursanalytische Arbeiten gewinnen in der deutschsprachigen Erziehungswissenschaft zunehmend an Bedeutung. Ihr Interesse gilt der (Re)Produktion sozialer Ordnungen und vorherrschenden Rationalisierungsmustern. Bezugspunkte sind sowohl das Feld professioneller pädagogischer Praxis als auch die wissenschaftlichen, bildungspolitischen und medialen Konstruktionen pädagogisch relevanter Gegenstände.

Die Beiträge im vorliegenden Band verdeutlichen und diskutieren das Potenzial diskursanalytischer Vorgehensweisen in der Erziehungswissenschaft auf Basis konkreter empirischer Analysen.

 

Der Inhalt

 

Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung ● Prozesse der Bildung und Formierung ● Pädagogische Praktiken ● Politiken von Erziehung und Bildung.

 

Die Zielgruppen

 

Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Politikwissenschaft.

 

Die Herausgebenden



Susann Fegter, Institut für Erziehungswissenschaft der Technischen Universität Berlin.

Fabian Kessl, Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen.

Antje Langer, Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn.

Marion Ott, Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt.

Daniela Rothe, Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien.

Daniel Wrana, Institut für Primarstufe der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Content Level » Lower undergraduate

Stichwörter » Erziehungswissenschaft - Gouvernementalität - Machtanalyse - Qualitative Forschung - Subjektivation

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft - Wissen | Diskurs

Inhaltsverzeichnis 

Prozesse der Bildung und Formierung.- Pädagogische Praktiken.- Politiken von Erziehung und Bildung.- Wissenschaftliche Konzepte der Erziehung und Bildung​.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Wissen - Diskurs.