Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie - Theorie | Zur Aktualität von Howard S. Becker - Einleitung in sein Werk

Zur Aktualität von Howard S. Becker

Einleitung in sein Werk

Danko, Dagmar

2014, 160 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-531-18915-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
approx. $29.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-17420-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: August 8, 2015


add to marked items

  • Das Einführungsbuch zu Howard S. Becker
Howard S. Becker gehört zu den vielseitigsten Soziologen der Gegenwart. Er ist in mehrfacher Hinsicht ein Klassiker: Vertreter der sog. zweiten Chicagoer Schule und Weiterentwickler des Symbolischen Interaktionismus, Klassiker einer Devianz- bzw. Kriminalsoziologie, Klassiker der Kunstsoziologie, prominenter Verfechter qualitativer Forschungsmethoden. Das Einführungsbuch stellt seine wichtigsten Theorien dar und zeigt die Bedeutung von Becker für die Kultur- und Sozialwissenschaften der Gegenwart auf.

Content Level » Research

Stichwörter » Abweichler - Chicago - Devianz - Kontrolle - Kultur - Kunstsoziologie - Soziologie - Symbolischer Interaktionismus

Verwandte Fachbereiche » Kultur - Soziologie - Theorie

Inhaltsverzeichnis 

Einleitung: Doing Things Together. Background: Die Chicago School, der Symbolische Interaktionismus und Jazz.- Repertoire I: Bildungs-, Berufs- und Arbeitssoziologie.- Repertoire II: Devianzsoziologie.- Repertoire III: Kunstsoziologie.- Repertoire IV: Methoden.- Repertoire V: Wissensschaftssoziologie und Wissenschaftsverständnis.- Schluss: Howard S. Becker, ein Klassiker der Soziologie.- „I try to be civil about ‚theory‘“. Interview mit Howard S. Becker.- Literaturverzeichnis.- Zeittafel.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologische Theorie.