Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie - Kultur | Grenzen der Toleranz - Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt in Europa

Grenzen der Toleranz

Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt in Europa

Pollack, D., Müller, O., Rosta, G., Friedrichs, N., Yendell, A.

2014, XII, 247 S. 5 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18679-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18678-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Studie zur religiösen Toleranz
  • Internationaler Vergleich
  • Basierend auf einer repräsentativen Umfrage

Wie begegnen die Menschen in Europa nichtchristlichen Religionen und Religionsgemeinschaften? Unter welchen Bedingungen werden religiöser Pluralismus sowie die Angehörigen religiöser Gruppen akzeptiert bzw. abgelehnt? Welche individuellen und kontextuellen Faktoren beeinflussen die Bereitschaft zu religiöser Toleranz und Wertschätzung? Dies sind einige der Fragestellungen, denen der vorliegende Band anhand von vergleichenden Analysen von fünf europäischen Ländern nachzugehen versucht.

Der Inhalt

• Wahrnehmung und Akzeptanz religiöser Vielfalt

• Deutschlands Plädoyer für die Ungleichbehandlung von Religionsgemeinschaften

• Das soziostrukturelle Profil der Muslime in Deutschland und Europa im Vergleich

• Zwischen Akzeptanz und Ablehnung: Überlegungen zu einem Modell religiöser Toleranz

• Möglichkeitsbedingungen und Grenzen der Toleranz

Die Zielgruppen

Journalisten • Mitarbeiter in Bildungseinrichtungen • Politiker • Sozial- und Kulturwissenschaftler • Religionssoziologen

Die Autoren

Prof. Dr. Detlef Pollack, Dr. Olaf Müller, Dr. Gergely Rosta und Nils Friedrichs sind an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster / Exzellenzcluster „Religion und Politik“ tätig, Alexander Yendell arbeitet am Institut für Praktische Theologie der Universität Leipzig.                 

                                  

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Akzeptanz - Islam - Ländervergleich - Muslime - Religiöser Pluralismus - Toleranz

Verwandte Fachbereiche » Kultur - Migration - Politikwissenschaft - Soziologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kultur - Religion.