Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie - Kultur | DEFA international - Grenzüberschreitende Filmbeziehungen vor und nach dem Mauerbau

DEFA international

Grenzüberschreitende Filmbeziehungen vor und nach dem Mauerbau

Wedel, M., Byg, B., Räder, A., Arndt-Briggs, S., Torner, E. (Hrsg.)

2013, VIII, 451 S. 99 Abb., 12 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-19076-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18493-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Grundsätzliche Neubetrachtung der DEFA und ihrer filmischen Hinterlassenschaft

Das Buch untersucht die internationalen Filmbeziehungen der DEFA von ihrer Gründung 1946 bis zu ihrer Auflösung nach dem Ende der DDR. Im Rahmen einer komparatistischen Mediengeschichtsschreibung werden stilistische Einflüsse in verschiedenen Filmgattungen ebenso untersucht wie Wechselwirkungen in der Rezeption und öffentlichen Diskussion. Die Beiträge gehen institutionellen Verflechtungen, deutsch-deutschen Filmkontakten und gelungenen wie gescheiterten Kooperations- und Koproduktionsvorhaben nach. Ein zentraler Aspekt des interkulturellen Austauschs der DDR wird damit erstmals grundlegend aufgearbeitet.

Der Inhalt
Kontexte und Traditionen - Deutsch-Deutsche Filmbeziehungen - Wechselwirkungen, Kooperationen und Koproduktionen - Transnationale Distribution und Rezeption

Die Zielgruppen
Lehrende und Studierende der Film-, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Kulturwissenschaft und Germanistik. Film - und Medienschaffende, Kultursoziologen, Historiker.


Die Herausgeber

Dr. Michael Wedel ist Professor für Mediengeschichte an der Hoch­schule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg und Wissenschaftlicher Leiter des Filmmuseums Potsdam.

 

Dr. Barton Byg ist Professor für German & Scandinavian Studies an der University of Massachusetts und Gründungsdirektor der DEFA Film Library. 

 

Andy Räder ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienforschung an der Universität Rostock.

 

Dr. Skyler Arndt-Briggs ist geschäftsführende Direktorin der DEFA Film Library an der University of Massachusetts. 

 

Evan Torner ist Doktorand an der University of Massachusetts und Gastlektor im German Studies Program am Smith College.  

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Film - Filmgeschichte - Filmzensur - Kulturgeschichte - Kulturpolitik

Verwandte Fachbereiche » Kultur - Soziologie

Inhaltsverzeichnis 

Kontexte und Traditionen.- Deutsch-Deutsche Filmbeziehungen.-Wechselwirkungen, Kooperationen und Koproduktonen.- Transnationlae Distribution und Rezeption.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kultur - Religion.