Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Kreativität, Kultur und Raum - Ein wirtschaftsgeographischer Beitrag am Beispiel des kulturellen

Kreativität, Kultur und Raum

Ein wirtschaftsgeographischer Beitrag am Beispiel des kulturellen Kreativitätsprozesses

Suwala, Lech

2014, XX, 387 S. 23 Abb., 3 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06581-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06580-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Sozialwissenschaftliche Studie​

„Kreativität“ gilt als die strategische Ressource der Zukunft. Lech Suwala betrachtet das Wesen, die Entstehung und die Bedeutungszuweisung von (kultureller) Kreativität. Denn trotz des „Kreativitätshypes“ und zahlreicher Veröffentlichungen gibt es gravierende Mängel beim Verständnis von kultureller Kreativität, die das Fundament der Kultur- und Kreativwirtschaft bildet. Vor diesem Hintergrund wird das Verhältnis von(kultureller) Kreativität und dem Raum als Standort, Ort und Landschaft untersucht. Der Autor entwickelt anhand einer Zusammenführung von interdisziplinären Erkenntnissen ein systemisches Modell des Kreativitätsprozesses an der Schnittstelle von Kreativität, Kultur und Raum, in dem der Raum eine strukturierende und/oder koordinierende Funktion übernimmt.

Der Inhalt

  • Pfade zu einem differenzierten Kreativitätsverständnis
  • Systemisches Verständnis des Kreativitätsprozesses im Kontext von Kultur und Raum
  • Wesen, Entstehung und Bedeutungszuweisung (bei) der kulturellen Kreativität

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Geographie, der Wirtschaftswissenschaften, der Soziologie und der Psychologie
  • Manager und politische Entscheidungsträger im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft

Der Autor

Dr. Lech Suwala, Dipl.-Volksw., Dipl.-Geogr., ist Volkswirt und Wirtschaftsgeograph. Er ist seit 2007 Wissenschaftler an der Humboldt‑Universität zu Berlin und seit 2009 Dozent an der Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin.

Content Level » Research

Stichwörter » Entrepreneurship - Innovation - Kreativitätsprozess - Kultur- und Kreativwirtschaft - Regionalökonomie - Wirtschaftsgeographie

Verwandte Fachbereiche » Kultur - Soziologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Humangeographie.