Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Zwischen Lebenswelt und Renditeobjekt - Quartiere als Wohn- und Investitionsorte

Zwischen Lebenswelt und Renditeobjekt

Quartiere als Wohn- und Investitionsorte

Schnur, Olaf, Drilling, Matthias, Niermann, Oliver (Hrsg.)

2014, VIII, 214 S. 38 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06161-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06160-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​ ​Aktuelle sozialwissenschaftliche Beiträge​

Wohnquartiere stehen im Mittelpunkt eines dynamischen Spannungsfelds lebensweltlicher und investiver Interessen. Die BeitragsautorInnen beleuchten die unterschiedlichen Quartiers- und Akteursperspektiven und thematisieren beispielhafte Spannungsfelder des Verhältnisses zwischen Wohnungsunternehmen, MieterInnen und Kommunen: Während die öffentliche Hand dem Quartier als Ort von Inklusion und Vernetzung eher eine integrative Funktion zuschreibt, betrachtet es die Immobilienwirtschaft vor dem Hintergrund einer global agierenden Akteurskulisse. Das „ Quartier“ wird hier immer öfter in eine Strategie der Vermarktung des Wohnraumangebotes eingebettet und aus einer konsum- und lebensstilorientierten Perspektive strategisch emotionalisiert.

 Der Inhalt

  • Wohnungsmarktsituation(en) – Einführung in aktuelle Wohnungsmarkttrends
  • Handlungslogiken von Wohnungseigentümern im Quartier
  • Raumpioniere in Stadtquartieren
  • Bedeutung des Quartiers als Kontext für Neubau- und Bestandsentwicklung

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Geographie, Soziologie, Politologie, Stadtplanung, Immobilienökonomie
  • PraktikerInnen aus den Kommunen, der Immobilienwirtschaft sowie aus einschlägigen Interessenverbänden

Die Herausgeber

Dr. Olaf Schnur vertritt die Professur für Stadt- und Quartiersforschung am Geographischen Institut der Universität Tübingen.

Dr. Matthias Drilling leitet das Institut Sozialplanung und Stadtentwicklung an der Hochschule für Soziale Arbeit in Basel.

Oliver Niermann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Landtag NRW.

 

Content Level » Research

Stichwörter » Immobilien und Lebenswelt - Quartier als Ort von Inklusion und Vernetzung - Strategie der Vermarktung Wohnraumangebot - Wohnungsmarktsituation - Wohnungsunternehmen, Mieter und Kommunen

Verwandte Fachbereiche » Soziologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Humangeographie.