Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Wir, ein europäisches Volk? - Sozialintegration Europas und die Idee der Gleichheit aller europäischen

Wir, ein europäisches Volk?

Sozialintegration Europas und die Idee der Gleichheit aller europäischen Bürger

Gerhards, Jürgen, Lengfeld, Holger

2013, VII, 249 S. 1 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01530-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01529-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

versandfertig innerhalb von 3 Tagen.


add to marked items

  • ​Empirische Studie über die Möglichkeiten der Demokratie in Europa

Die Eurokrise ist eine der schwersten Krisen der EU seit ihrer Gründung. Bei ihrer Lösung geht es nicht allein um den Erfolg von konkreten wirtschaftspolitischen Maßnahmen, sondern um den Zusammenhalt zwischen den Bürgern der verschiedenen Mitgliedsländer. Jürgen Gerhards und Holger Lengfeld entwickeln ein Konzept einer sozial integrierten europäischen Gesellschaft, das auf der Annahme beruht, dass sich die EU-Bürger unabhängig von ihrer jeweils konkreten nationalen Herkunft als Gleiche anerkennen. Anhand von Daten einer Umfrage aus vier Ländern prüfen sie, in welchem Maße die Europäer diese Idee einer europäisierten Chancengleichheit unterstützen oder ob sie weiterhin einem nationalstaatlich geschlossenen Gleichheitskonzept anhängen. Die empirischen Befunde der Studie stimmen optimistisch: Die kulturellen Grundlagen für ein sozial integriertes Europa scheinen gegeben zu sein, da sich die Bürger der Europäischen Union in hohem Maße als Gleiche anerkennen, sich kaum gesellschaftliche Konfliktlinien um die Zubilligung gleicher Rechte für Bürger aus anderen EU-Ländern zeigen und die Menschen sich auch in der Alltagspraxis weitgehend an diesen Werten orientieren.

 

Der Inhalt

- Die Krise der Europäischen Union und die Herausforderungen an die Sozialintegration Europas

- Systemintegration und Sozialintegration in Europa: Der theoretische Rahmen

- Das Europa der Marktbürger, der Staatsbürger und der Solidarbürger

- Die Zukunft des europäischen Integrationsprojekts.

 

Die Zielgruppen

Studierende und Lehrende der Soziologie, Politikwissenschaft und Europawissenschaft, Bürger und Politiker, die sich für die Zukunft der Europäischen Union interessieren.

 

Die Autoren

Dr. Jürgen Gerhards ist Professor für Soziologie an der Freien Universität Berlin.

Dr. Holger Lengfeld ist Professor für Soziologie an der Universität Hamburg.

Content Level » Research

Stichwörter » Demokratie - Europa - Integration - Solidarbürger - Staatsbürger - Systemintegration

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Soziologie

Inhaltsverzeichnis 

Die Krise der Europäischen Union und die Herausforderungen an die Sozialintegration Europas.- Systemintegration und Sozialintegration in Europa: Der theoretische Rahmen.- Das Europa der Marktbürger, der Staatsbürger und der Solidarbürger.- Die Zukunft des europäischen Integrationsprojekts.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologie, allgemein.