Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Freundschaftstypen älterer Menschen - Von der individuellen Konstruktion der Freundschaftsrolle

Freundschaftstypen älterer Menschen

Von der individuellen Konstruktion der Freundschaftsrolle zum Unterstützungsnetzwerk

Hahmann, Julia

2013, XIV, 341 S. 7 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01230-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01229-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Sozialwissenschaftliche Studie​

Freundschaft ist eine subjektiv hoch-relevante Beziehungsform, die jedoch auf unterschiedliche Art und Weise im individuellen Beziehungssystem verortet wird. Auf der Grundlage einer Interviewstudie mit Personen im Alter zwischen 50 und 80 Jahren hat Julia Hahmann Freundschaftsmuster älterer Personen analysiert. Die Darstellung erfolgt anhand einer Typologie und umfasst neben behavioralen, affektiven und kognitiven Aspekten der Freundschaftsgestaltung auch Angaben zur Einbindung in weitere starke und schwache Beziehungen. Die Freundschaftstypen werden mit Ergebnissen der Netzwerkanalyse kombiniert und zeigen, wie Personen in spezifischen Situationen auf diverse Beziehungsformen zurückgreifen und wann sie nicht ausreichend durch ihr soziales Netzwerk geschützt sind.

 

 

Der Inhalt

·        Theoretische Perspektiven auf das Alter(n)

·        Zum Konzept der sozialen Beziehung

·        Freundschaft

·        Darstellung des Typenfeldes: Sechs Typen der Gestaltung von Freundschaftsrollen älterer Menschen

·        Typenabhängiges Risikopotential und zukünftige Entwicklung

 

 

 

Die Zielgruppen

·        Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften, insbesondere der Gerontologie

 

 

 

Die Autorin

Julia Hahmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gerontologie, Empirische Alternsforschung und Forschungsmethoden der Universität Vechta.

Content Level » Research

Stichwörter » Darstellung des Typenfelds - Freundschaft Individuum und Gesellschaft - Gender-Effekte in Freundschaften - Lebensverlauf und Alter - Typenabhängiges Risikopotenzial - rollentheoretische Perspektive

Verwandte Fachbereiche » Soziologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologie, allgemein.