Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Quartiersforschung - Zwischen Theorie und Praxis

Quartiersforschung

Zwischen Theorie und Praxis

Schnur, Olaf (Hrsg.)

Erscheint im Programm VS RESEARCH.

2008, 354S. 18 Abb..

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-91032-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$59.99
Wohnviertel, Stadtquartiere, Kieze: Für BewohnerInnen sind sie nicht mehr und nicht weniger als die lokale Verankerung in der (Groß)stadt und der globalisierten Welt. In der Wissenschaft gibt es inzwischen vielfältige Diskurse über den lokalen Nahraum. Ebenso wichtig ist das Quartier als strategische Planungskategorie – es hat als Meso-Level zwischen Stadt- und Individualebene in den letzten Jahren geradezu Karriere gemacht: Stadtentwicklungsprogramme wie "Soziale Stadt" oder "Stadtumbau Ost/West", aber auch wohnungswirtschaftliche Aktivitäten konzentrieren sich mehr und mehr auf die Quartiersebene. Mit dem Ziel, einen vertieften Dialog anzustoßen, zeigen die AutorInnen dieses ersten Bandes der Reihe „Quartiersforschung“ aus der Perspektive verschiedener Fachrichtungen und der Praxis wichtige Themenfelder einer intensivierten Quartiersforschung auf. Das Spektrum der Beiträge reicht von kritisch-raumtheoretischen über kommunale bis hin zu wohnungswirtschaftlich-städtebaulichen Betrachtungen.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Governance - Soziale Stadt - Stadtentwicklungsprogramme - Stadtquartiere - Stadtumbau Ost/West - Wohnviertel - demografisch

Verwandte Fachbereiche » Soziologie

Inhaltsverzeichnis 

Einführung und Zusammenfassung der Beiträge.- Einführung und Zusammenfassung der Beiträge.- Überblick.- Quartiersforschung im Überblick: Konzepte, Definitionen und aktuelle Perspektiven.- Theoretische Perspektiven auf das Quartier.- Die Metapher vom Raum als soziale Landschaft: Perspektiven zur Überwindung der Dichotomie von Quartierkonzeptionen.- Stadt der Quartiere? Das Place-Konzept und die Idee von urbanen Dörfern.- Lebensstile in der quartiersforschung.- Class, race, gender… neighbourhood? Zur Bedeutung von Quartierseffekten in der europäischen Stadtforschung.- Wo kann sich die „Soziale Stadt“ verorten?.- Prozesse, Steuerung und Governance im Quartierskontext.- Wohl und Weh von Quartiersbudgets: Einblicke in die lokale Umsetzung eines Verfahrens zur partizipativen Fördermittelvergabe.- Das Quartier als revanchistische Stadtpolitik: Verdrängung des Sexgewerbes im Namen eines neoliberalen Konstrukts.- Integration von Zuwanderern im Quartier: Ausgangslage, Herausforderungen und Perspektiven.- Behindern ethnisch geprägte Wohnquartiere die Eingliederung von Migranten?.- Ein neues Image für benachteiligte Quartiere: Neighbourhood Branding als wirksamer Ansatz?.- Von Stadtmarketing, BIDs und ISGs: Neue Governance-Formen in der Quartiers-Ökonomie.- Housing Improvement Districts (HIDs): Ein neues Instrument für die Quartiersentwicklung?.- Quartiere im soziodemographischen Wandel.- Quartiere auf Zeit.- Wohnquartiere im Kontext demographischer und baulicher Alterung.- Entwicklungsperspektiven von alternden Einfamilienhausquartieren.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologie, allgemein.