Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis - Grundlagen qualitativer Sozialforschung

Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis

Grundlagen qualitativer Sozialforschung

Bohnsack, Ralf, Nentwig-Gesemann, Iris, Nohl, Arnd-Michael (Hrsg.)

3., akt. Auflage., VIII, 394 S. 3 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-19895-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-19894-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Das Grundlagenbuch zur dokumentarischen Methode in Neuauflage

Die dokumentarische Methode ist ein Auswertungsverfahren für höchst unterschiedliche qualitative Daten, u. a. Gruppendiskussionen und Bilder. Methodologisch begründet und forschungspraktisch vielfach erprobt, zielt sie auf die Rekonstruktion impliziter Erfahrungs- und Wissensbestände, die Menschen in ihrem Handeln orientieren. Hierzu werden auf dem Wege der komparativen Analyse Typiken und Typologien entwickelt. Die dokumentarische Methode hat inzwischen in einem breiten Spektrum von Gegenstandsbereichen sozialwissenschaftlicher Forschung ihre Anwendung gefunden, von denen in diesem Band eine Auswahl behandelt wird.

Der Inhalt

• Medien und Technik

• Bild- und Videointerpretationen

• Organisation und Geschlecht

• Jugend und Geschlecht

• Habitusrekonstruktion und praxeologische Wissenssoziologie

• Typenbildung und komparative Analyse

• Die Arbeitsschritte der dokumentarischen Methode in exemplarischer Darstellung

Die Zielgruppen

Studierende, Lehrende und Forschende der
• Soziologie
• Erziehungswissenschaft
• Medien- und Kommunikationswissenschaft
• Psychologie

Die Herausgeber

Dr. Ralf Bohnsack ist Professor am Arbeitsbereich Qualitative Bildungsforschung der Freien Universität Berlin.

Dr. Iris Nentwig-Gesemann ist Professorin für Bildung im Kindesalter an der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Dr. Arnd-Michael Nohl ist Professor für Erziehungswissenschaft an der Helmut Schmidt Universität Hamburg.

Content Level » Upper undergraduate

Verwandte Fachbereiche » Methoden & Statistik - Politikwissenschaft - Soziologie

Inhaltsverzeichnis 

Medien und Technik.- Bild- und Videointerpretation.- Organisation und Geschlecht.- Jugend und Geschlecht.- Habitusrekonstruktion und praxeologische Wissenssoziologie.- Typenbildung und komparative Analyse.- Die Arbeitsschritte der dokumentarischen Methode in exemplarischer Darstellung.

Mit Beiträgen von: Ralf Bohnsack, Bettina Fritzsche, Yvone Gaffer-Schenk, Brigitte Liebig, Christoph Liell, Michael Meuser, Burkhard Michel, Iris Nentwig-Gesemann, Arnd-Michael Nohl, Burkhard Schäffer, Monika Wagner-Willi.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologie, allgemein.