Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Die Kunst des Clusterns - Wissensvorsprung und Wettbewerbsvorteile kunstvoll vereinen

Die Kunst des Clusterns

Wissensvorsprung und Wettbewerbsvorteile kunstvoll vereinen

Pieper, Britta Verena

2013, I, 374 S. 6 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-94172-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18444-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Wissensvorsprung und Wettbewerbsvorteile kunstvoll vereinen

Die Erhaltung von Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit fordert im Zuge intersystemischer Wissensgenerierung neue grenzüberschreitende Formen der Zusammenarbeit. Als erfolgsversprechende Interorganisationsformen kollektiver Kapitalbildung und Wertschöpfung rücken Cluster zunehmend in die Intermediäre von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Britta Verena Pieper entwickelt Grundlagen und skizziert Modelle für eine sozioökonomische Clustertheorie. Sie erweitert den vorherrschenden wirtschaftsgeographisch determinierten Clusterbegriff um eine soziokulturelle Dimension und veranschaulicht Cluster als performativästhetische Interaktionsmedien kooperativen Lernens und Wissens. Die Autorin legt die Basis für eine anwendungsnahe clusterspezifische Managementforschung und eröffnet weiterführende Forschungsperspektiven für die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften.

 

Dr. Britta Verena Pieper ist Institutsleiterin und Chairman des Executive Steering Committees am Competence Center Cluster-Management.

Content Level » Research

Stichwörter » Clustermanagement - Innovationsforschung - Performativität - Wissenscluster - Wissensökonomie

Verwandte Fachbereiche » Soziologie - Wirtschaft | Organisation

Inhaltsverzeichnis 

Im Delta von Wissensavantgarden und Cluster-Künsten.- Die Topologie der Performativität.- Kunst als ideologische Präkonfiguration.- Wissen: Abstraktionen -Konstruktionen -Korrelationen.- Cluster: Grundriss für neue Wissenskonstruktionen.- Lern-und Wissenscluster als intermediäre Corpus Copula.-Wissensökonomik in Statu Nascendi-Cluster-Figuren und Cluster-Figurationen im Raume.- Vom Szenario zur Szenerie.- Modellage eines neuen performativen Cluster-Managements.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Sozialwissenschaften (allgemein).