Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Kunst macht Stadt - Vier Fallstudien zur Interaktion von Kunst und Stadtquartier

Kunst macht Stadt

Vier Fallstudien zur Interaktion von Kunst und Stadtquartier

Mit Geleitworten von Mag. Dr. Wolfgang Förster, DI Thomas Madreiter und Univ.-Prof. DI Lilli Licka

Rode, Philipp, Wanschura, Bettina, Kubesch, Christian

2. Aufl. 2010, 199S. 36 Abb., 10 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-92415-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-17408-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Vier Fallstudien zur Interaktion von Kunst und Stadtquartier
Aufwertungsdiskurse über Stadträume bewegen sich heute im Spannungsfeld von vorhergehender Desinvestition und einsetzenden soziostrukturellen Verdrängungsprozessen. Die ‚kreative Klasse‘ spielt dafür sowohl im Rahmen von Gentrifizierungsprozessen, als auch für den sozio-ökonomischen und stadträumlichen Umbau zur kreativen Stadt eine Hauptrolle. Die Autoren untersuchen am Beispiel von vier Kunst- und Kulturprojekten in Wien, wie sich diese Projekte auf die Stadtstruktur auswirken und welche Rahmenfaktoren den Einfluss von Kunst und Kultur auf die Stadtentwicklung bedingen. Es wurden qualitative und quantitative Daten erschlossen und bearbeitet, wobei aufgrund des anwendungsorientierten, transdisziplinären Erkenntnisinteresses ein Schwerpunkt auf dialogische Elemente gelegt wurde. Einen zentralen Stellenwert nimmt dabei die Generierung von personenbezogenem Wissen ein.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Stadtgeographie, -soziologie und -planung sowie an Praktiker aus der Stadtentwicklung, der (Kommunal-)Politik und an KünstlerInnen.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Aufwertungsprozesse - Gentrifizierung - Kunst- und Kulturobjekte - Quartiersentwicklung - Quartiersmanagement - Stadtentwicklung - Stadtgeographie - Stadtplanung - Stadtökonomie - kreative Stadt - räumlich - sozial

Verwandte Fachbereiche » Soziologie

Inhaltsverzeichnis 

Wechselwirkungen: soziale Netzwerke - Baulich-räumliche Entwicklungsdynamik - Stadtökonomie - Kunst in der Stadt: drei Blitzlichter - Hemmende und fördernde Faktoren auf Stadtteil- und Projektebene

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologie, allgemein.