Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Tausch in Verhandlungen - Ein dynamisches Modell von Tauschprozessen

Tausch in Verhandlungen

Ein dynamisches Modell von Tauschprozessen

Mit Geleitworten von Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans und Prof. Dr. Nicole J. Saam

Arndt, Frank

Erscheint im Programm VS RESEARCH.

2008, XVII, 271 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-91145-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-16150-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Kollektive Entscheidungen unter Einstimmigkeit sind neben Mehrheitsentscheidungen in Politik und Wirtschaft weit verbreitet. Einer Reform der Europäischen Verträge müssen alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union zustimmen. Bestimmend für die Einigung (oder deren Scheitern) sind nicht nur die Präferenzen der Verhandler, sondern auch der Verhandlungsverlauf, der durch die Interaktion der Teilnehmer geprägt wird. Um diese Verhandlungsprozesse zu analysieren leitet Frank Arndt ein formales theoretisches Modell ab und überprüft es empirisch am Beispiel der Amsterdamer Regierungskonferenz 1996. Besondere Berücksichtigung findet hierbei politischer Tausch, der als zentrale Verhandlungsstrategie wahrgenommen und dessen Rolle bei der Kompromissfindung analysiert wird.

Content Level » Research

Stichwörter » Arbeit - Computersimulation - Führung - Handlungstheorie - Institution - Nation - Rational Choice - Sozialwissenschaft - Soziologie - Tausch - Tauschtheorie - internationale Beziehungen

Verwandte Fachbereiche » Soziologie - Theorie | Ideengeschichte | Philosophie - Wirtschaft | Organisation

Inhaltsverzeichnis 

Rational-Choice als allgemeine Handlungstheorie - Spieltheoretische Verhandlungstheorie - Tauschtheorie in den Sozialwissenschaften - Sequenziell-dynamische Modellierung von Verhandlungen - Akteure und Institutionen in internationalen Beziehungen

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziologie, allgemein.