Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziale Arbeit | Jugendkriminalität

Jugendkriminalität

Dollinger, Bernd, Schabdach, Michael

2013, VIII, 276 S. 5 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$19.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18931-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-17696-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Zusammenführung kriminologischer und sozialpädagogischer Perspektiven
  • Erstes Lehrbuch zum Thema für das Studium 'Soziale Arbeit'
  • Auch zur Orientierung für Fachkräfte im Sozialwesen und in der Exekutive

Das 'Lehrbuch Jugendkriminalität' vermittelt einen Überblick zentraler Aspekte des aktuellen theoretischen und empirischen Wissens zu Jugendkriminalität. Den Ausgangspunkt bildet eine sozialwissenschaftliche Perspektive, indem Jugendkriminalität als diskursive Konstruktion in den Blick genommen wird. An ihr sind verschiedenste Akteure beteiligt (Öffentlichkeit, Polizei, Sozialpädagogen, Politik usw.). Sie folgen oftmals eigenen Einstellungen und Haltungen, die es umso drängender erscheinen lassen, auf vorliegende empirische Befunde zu achten und strittige Punkte zu markieren. Dies erfolgt in dem Lehrbuch, indem besonderes Augenmerk auf den Grundgedanken der „Erziehung“ im Kontext des Jugendstrafrechts gelegt wird. Ferner werden Theorien, Verlaufsformen und die institutionelle bzw. professionelle Bearbeitung von Jugendkriminalität rekonstruiert.

Der Inhalt
Erziehung im Jugendstrafrecht • Theoretische Annäherungen • Erscheinung und Verlauf von Jugendkriminalität • Institutionelle Bearbeitungsformen

Die Zielgruppen

·         Studierende und Dozenten der Sozial- und Erziehungswissenschaften, Sozialen Arbeit und Kriminologie

·         Fachkräfte im Bereich Strafjustiz und der strafjustiz-nahen Sozialen Arbeit

Die Autoren
Dr. Bernd Dollinger
ist Professor für Sozialpädagogik an der Universität Siegen.
Michael Schabdach ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät II der Universität Siegen.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Identitätsentwicklung - Interventionsformen - Jugendliche - Kriminalpolitik - Pädagogik - Strafrecht

Verwandte Fachbereiche » Soziale Arbeit - Soziologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziale Arbeit, Sozialpädagogik.