Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziale Arbeit | Sozialräumliche Jugendarbeit - Eine praxisbezogene Anleitung zur Konzeptentwicklung in der Offenen

Sozialräumliche Jugendarbeit

Eine praxisbezogene Anleitung zur Konzeptentwicklung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Reihe: Focus Soziale Arbeit, Band 4

Deinet, Ulrich

1999, 229S. 4 Abb..

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-95109-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.95
Ausgangspunkt sozialräumlicher Konzeptentwicklung ist die Entwicklungsaufgabe von Kindern und Jugendlichen, sich ihre Lebenswelt anzueignen, sind die Qualitäten und Einschränkungen ihrer Orte und Räume. Das Buch macht theoretische Bezüge wie das Aneignungskonzept und sozialökologische Modelle für die Praxis nutzbar. Es beschreibt die Schritte einer sozialräumlichen Konzeptentwicklung von der Lebensweltanalyse bis zur Entwicklung konzeptioneller Differenzierungen mit vielen Beispielen und Methoden. Kooperation und Vernetzung sind konsequente Schritte einerJugendarbeit, die sich im Stadtteil engagiert. Der sozialräumliche Ansatz ist auch Grundlage für eine gleichberechtigte Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Bildung - Jugendarbeit - Jugendliche - Lebenswelt - Sozialökologie - Stadtteilarbeit

Verwandte Fachbereiche » Soziale Arbeit

Inhaltsverzeichnis 

Einführung: Bedingungen und Schritte sozialräumlicherKonzeptentwicklung I. Erster Schritt: Lebensweltanalyse 1. Aneignung und Raum - zentrale Begriffe des sozialräumlichen Konzepts 2. Dimensionen der Aneignung 3. Übungen und Methoden  II. Zweiter Schritt: Das Jugendhaus als Aneignungsraum aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen  III. Dritter Schritt: Entwicklung von konzeptionellen Differenzierungen 1. Das Jugendhaus als Aneignungsraum gestalten 2. Stadtteilorientierung und Mobilität 3. Organisationsentwicklung unter sozialräumlichen Aspekten 4. Die sozialräumliche Verbindung zwischen Jugendarbeit und Schule 5. Konzepte für Kleinstadt und Land 6. Das Jugendhaus als Motor sozialräumlicher Vernetzung  IV. Vierter Schritt: Konzeptevaluation und Qualitätssicherung  Schlußbemerkung: Vom Raumwärter zum Pädagogen!

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Soziale Arbeit, Sozialpädagogik.