Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Psychologie | Bewusst erziehen - Nachdenkliches zum bewussten Umgang mit Erziehung (in schwierigen Zeiten)

Bewusst erziehen

Nachdenkliches zum bewussten Umgang mit Erziehung (in schwierigen Zeiten)

Blasius, Andreas, Schmitz-Roden, Ulrich

2014, VI, 137 S. 7 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03732-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03731-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Umfassende Basisinformationen zu den Grundlagen und Grundvoraussetzungen bewussten Erziehens
  • Stellungnahme gegen den normativen Verfall und den Zeitgeist der Oberfläche
  • Grundlegende Kopplung von theoretischen Erkenntnissen und praktischer Erfahrung

​Vor dem Hintergrund unserer gesellschaftlichen Situation, die gekennzeichnet ist durch Globalisierung, Beschleunigung und Unsicherheiten, ist jeder mehr denn je auf sich selbst zurückgeworfen. Es gibt kaum noch institutionellen Rückhalt, weil es dem Zeitgeist entsprechend ist, alle normativen Setzungen zu zersetzen. Gegen die Unsicherheit setzen die Autoren normative Eckpfeiler: Autorität, Verantwortung, Grenzen. Sie sind davon überzeugt, ohne solche Eckpfeiler kann keine Erziehung gelingen. Sie halten es zudem für notwendig, dass jeder in den unterschiedlichen Feldern der Erziehung Tätige, ob Eltern, Pädagogen, Psychologen, sich jedes Schrittes in der Erziehung bewusst ist. Das Buch gibt bewusst keine Erziehungsratschläge, sondern will durch eine Kombination aus Theorie und Praxis anregen, eine eigene bewusste Haltung zu Erziehungsfragen zu finden und umzusetzen.

 

Der Inhalt

• Identität

• Eine Gesellschaft braucht auch Normen

• Von der Entstehung und dem Sinn sozialer Normen

• Exkurs: Familie

• Norm und Erziehung - Erziehung als Norm

• Normative Eckpfeiler der Erziehung

• Konflikte und ihre Rolle im Zusammenhang mit Erziehung.

 

Die Zielgruppen

Eltern, Erziehende, Lehrende, Studierende der Psychologie, Erziehungswissenschaften, Soziologie

 

Die Autoren

Andreas Blasius seit 1997 in freier Praxis in Schwelm tätig, Lehrtherapeut der Systemischen Gesellschaft Berlin am ISTUP Frankfurt.

Ulrich Schmitz-Roden war therapeutischer Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie Dortmund, seit 2009 in freier Praxis tätig.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Autorität - Erziehung - Gesellschaft - Grenzen - Verantwortung - soziale Normen

Verwandte Fachbereiche » Lebensphasen - Pädagogische Psychologie - Psychologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Psychologie (allgemein).