Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Psychologie - Arbeits- und Organisationspsychologie | Psychodrama: - Empirische Forschung und Wissenschaft

Psychodrama:

Empirische Forschung und Wissenschaft

Stadler, Christian, Wieser, Michael (Hrsg.)

Ursprünglich als Heft einer Zeitschrift veröffentlich.

2012, 266 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-531-94294-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18523-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: April 2, 2012


add to marked items

  • Dieses Buch bietet aktuelle Ansätze im Verfahren Psychodrama, Soziometrie und Rollenspiel.
Einer breiten klinischen Erfahrung im psychodramatischen Vorgehen stehen bislang begrenzt empirisch fundierte Untersuchungen gegenüber. Im Verfahren Psychodrama, das für seine kreative Handlungsorientierung bekannt ist, wurde nach Moreno lange Zeit nicht genügend publiziert. PsychodramatikerInnen schreiben nicht immer gerne, und wenn, dann eher Einzelfallstudien. Zufallsgesteuerte kontrollierte Studien, die der wissenschaftliche Mainstream aktuell für das Qualitätskriterium schlechthin hält, wurden als nicht passend zum Verfahren und zum Untersuchungsgegenstand betrachtet. Mit knapp zwanzig neuen Beiträgen von deutschsprachigen, US-amerikanischen und kanadischen AutorInnen zu Grundlegendem, zum Kinder- und Jugendbereich, zu spezifischen Störungsbildern und zur Aus- und Weiterbildung bzw. Supervision liegen nun wichtige Ergebnisse empirischer und theoretischer Art vor. Forschungspolitisch soll dabei ein Weg aufgezeigt werden, der auf das Pferd „mixed methodologies“ setzt, welches qualitative und quantitative Zugänge fördert.

Content Level » Professional/practitioner

Verwandte Fachbereiche » Arbeits- und Organisationspsychologie

Inhaltsverzeichnis 

Vorwort. - Hauptbeiträge u. a. von: John H. Mann. - Carola Honroth Mann.-David A. Kipper. - Renè F. Marineau. - Volker Tschuschke. - Thomas Schwinger. - Hans-Werner Gessmann. - Sonja Hintermeier. - Daniel Bindernagel. - Ulrike Altendorfer-Kling. - Kai Christian Koch. - Sonja Cejka. - Gabriele Kastner. - Gerda Trinkel. - Wolfgang Färber. - Pia Andreatta. - Hermann Mitterhofer. - Maria Stippler. - Hannes Krall.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Arbeits-, Organisationspsychologie.