Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft - Vergleichende Politikwissenschaft | Natürlich wachsen - Erkundungen über Mensch, Natur und Wachstum aus kulturpolitischem Anlass

Natürlich wachsen

Erkundungen über Mensch, Natur und Wachstum aus kulturpolitischem Anlass

Rydzy, Edda, Griefahn, Monika

2014, XI, 204 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02850-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02849-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • ​Welche Beiträge kann Kulturpolitik zum Verhältnis Mensch-Natur leisten?  
  • Zum Einfluss von Kulturpolitik auf Deutungsmuster und Akteurskonstellationen  
  • Kritische Analyse der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie

Der vorliegende Band sucht Antworten auf die Frage, welche Möglichkeiten der deutschen Kulturpolitik für die nötige Neuordnung der Mensch-Natur-Verhältnisse offen stehen. Dazu wird unter anderem Nachhaltigkeit als Denk- und Handlungsfeld aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet, die Bedeutung von Kultur und Kulturpolitik untersucht sowie das Dreieck von Natur, Kultur und Produktion als notwendiger Denkansatz dargestellt. Aus den Untersuchungen werden anschließend strategische kulturpolitische Potenziale und Ansatzpunkte zur Gestaltung der Mensch-Natur-Verhältnisse abgeleitet.

 

 Der Inhalt:

Ambivalenzen von Nachhaltigkeit.- Kulturpolitik als Akteur.- Politische Nachhaltigkeitsstrategie als analytischer Bezugs- und kulturpolitischer Handlungsrahmen.- Schlüsselfrage Wachstum, Grenzen als Deutungsmuster, Verzicht als Option.- Das Prinzip Cradle to Cradle als mögliche Lösung.- Produktion und Kultur als schwierige Beziehung.- Folgerungen für Kulturpolitik

 

Die Zielgruppen:

Kulturpolitiker.- Umweltpolitiker.- Teilnehmer der Wachstums- und Nachhaltigkeitsdebatten.- Journalisten.- Umweltberater

 

Die Autorinnen

Edda Rydzy arbeitet als Autorin in Berlin.

Monika Griefahn leitet das Institut für Medien Umwelt Kultur in Buchholz und ist als Direktorin des Bereichs Umwelt und Gesellschaft bei einem Kreuzfahrtunternehmen in Rostock tätig.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Gesellschaftspolitik - Kulturpolitik - Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeitspolitik - Umweltsoziologie - Zivilgesellschaft

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Vergleichende Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Vergleichende Politikwissenschaften.