Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft - Internationale Beziehungen | Unabhängige europäische Regulierungsagenturen - Ihr Einflusspotenzial am Beispiel der Europäischen

Unabhängige europäische Regulierungsagenturen

Ihr Einflusspotenzial am Beispiel der Europäischen Umweltagentur

Saerbeck, Barbara

2014, XX, 292 S. 67 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06018-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06017-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Sozialwissenschaftliche Studie

Barbara Saerbeck erfasst theoretisch und empirisch das Wechselspiel zwischen politischen und administrativen Akteuren im Allgemeinen und zwischen den drei Organen der Europäischen Union – Rat, Kommission und Parlament – sowie der Europäischen Umweltagentur (EEA) im Speziellen. Denn nicht allein die Vertreter der Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission wirken in den unterschiedlichen Phasen der Entscheidungsfindung mit, sondern ebenso – direkt und indirekt – (sub-)nationalstaatliche und supranationale administrative Akteure (SAV), wie unabhängige europäische Regulierungsagenturen (IRA). Aufbauend auf neo-institutionellen, organisations- und verhandlungstheoretischen Modellen, entwickelt die Autorin einen integrierten handlungsleitenden Bezugsrahmen und identifiziert fünf Bedingungen für eine mögliche Einflussnahme eines Akteurs. Sie bietet damit erste Anhaltspunkte für die systematische Erfassung und theoretische Konzeptualisierung von SAV.

Der Inhalt

  • Studium des Europäischen Verwaltungsraums
  • Supranationale Verwaltungseinheiten zwischen Einfluss und Kontrolle
  • Mechanismen und Bedingungen der Einflussnahme

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Politik- und Verwaltungswissenschaften
  • Gesprächspartner europäischer Institutionen, Verwaltungsmitarbeiter, Verbands- und Unternehmensvertreter

Die Autorin

Barbara Saerbeck arbeitet derzeit als Post-Doktorandin am Forschungszentrum für Umweltpolitik der Freien Universität Berlin.

Content Level » Research

Stichwörter » Einflussnahmame auf Europäische Umwelt- und Energiepolitik - Studium des Europäischen Verwaltungsraums - Verhandlungs- und organisationstheoretische Modelle - inter-organisationale Abhängigkeiten der Ebenen

Verwandte Fachbereiche » Internationale Beziehungen - Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Internationale Beziehungen.